aktualisiert:

SPEICHERSDORF

Speichersdorf: Überholmanöver endet für Biker tödlich

Rettungsfahrzeuge des Bayerischen Roten Kreuzes. Foto: Markus Drossel

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall ist es am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 22 bei Speichersdorf im Landkreis Bayreuth gekommen. Nach einem Zusammenstoß mit dem Fahrer eines Renaults, stürzte ein Motorradfahrer und verletzte sich laut Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberfranken tödlich.

Gegen 14.20 Uhr fuhr ein 49-Jähriger aus dem Landkreis Tirschenreuth mit seinem Motorrad auf der B 22 in Fahrtrichtung Bayreuth. Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeipräsidiums Oberfranken befand sich der Motorradfahrer bereits beim Überholen mehrerer Fahrzeuge. Ein 44-jähriger Autofahrer scherte ebenfalls zum Überholen aus, als sich der 49-jährige auf gleicher Höhe befand. Hierdurch kam es zum Zusammenstoß und Sturz des Kradfahrers.

Reanimationsversuche bleiben erfolglos

Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuche von Ersthelfern erlag der Motorradfahrer vor Ort seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer des Renaults blieb körperlich unverletzt. Es entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 15 000 Euro.

Die Beamten der Polizei Bayreuth-Land führten die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache. Hierbei wurden sie auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth von einem Unfallsachverständigen unterstützt. Die Bundesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. (pol)

Weitere Artikel