aktualisiert:

SCHESSLITZ

Scheßlitz: Sportwagen kracht in die Leitplanke

Polizei im Einsatz. Foto: SymbolMarkus Drossel

Während am frühen Freitagabend eine Gewitterfront über den Landkreis Bamberg zog, kam auf der Bundesautobahn 70 bei Scheßlitz der Fahrer eines BMW i8 aus dem Landkreis Aschaffenburg bei Starkregen ins Schleudern. Der BMW stieß laut Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Bamberg zunächst gegen einen Fiat und dann gegen die Schutzplanken. Sowohl der 64-jährige Fahrer des BMW als auch der 50-jährige Fahrer des Fiat konnten sich nicht selbst aus den Fahrzeugwracks befreien. Die Feuerwehr musste sie aus den Autos retten.

Lebensgefährliche Verletzungen erlitten

Der BMW-Fahrer wurde durch den Unfall lebensgefährlich verletzt. Fahrer und Beifahrer im Fiat wurden leicht verletzt. Die Autobahn musste für die Unfallaufnahme für rund zwei Stunden gesperrt werden. Am Einsatz waren die Feuerwehren aus Stadelhofen, Steinfeld, Wattendorf und Gräfenhäusling beteiligt. Das Technische Hilfswerk sicherte die Unfallstelle ab. Die Fahrzeuge haben nur noch Schrottwert. Die Schadenshöhe liegt bei über 160.000 Euro. (pol)

Weitere Artikel