aktualisiert:

KULMBACH

Kulmbach/Melkendorf: Motorradfahrer verunglückt tödlich

Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Lichtenfels. Foto: Markus Drossel

Tödliche Verletzungen hat am Mittwochabend ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße Staatsstraße 2190 zwischen Kulmbach und Melkendorf erlitten. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr der 59-jährige Kradfahrer laut Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberfranken gegen 17.20 Uhr die Staatsstraße stadtauswärts in Richtung Melkendorf.

Auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle verloren

Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der Kulmbacher auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seine Suzuki und schlitterte in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort touchierte er eine Leitplanke sowie leicht ein entgegenkommendes Fahrzeug einer 59-Jährigen. Die Audifahrerin blieb unverletzt. Unter laufender Reanimation kam der schwerstverletzte Motorradfahrer in ein Krankenhaus. Trotz aller Bemühungen erlag der Mann laut Polizeibericht noch am Abend seinen Verletzungen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft unterstützte ein Sachverständiger die Polizisten aus Kulmbach bei der Klärung der genauen Unfallursache. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Staatsstraße komplett gesperrt. Der Gesamtschaden liegt laut Schätzungen bei etwa 10 000 Euro. (pol)

Weitere Artikel