aktualisiert:

BAD STAFFELSTEIN

Staffelstein bei Aufsteiger Wernburg

Staffelstein KSC 050920 04 Dirnberger
Mathias Dirnberger

Kegeln

Der fünfte Spieltag der Bundesliga führt die Sportkegler des SKC Staffelstein ins thüringische Wernburg. Der Aufsteiger steht derzeit mit 2:6 Punkten auf dem neunten Platz der Tabelle. Den bislang einzigen Sieg errang die Mannschaft um Kapitän Manuel Hopfe am ersten Spieltag zu Hause gegen Victoria Bamberg.

Bundesliga, Herren

SV Wernburg – SKC Staffelstein

Der Kader des SV Wernburg verfügt über einige Talente wie die Nachwuchs-Nationalspieler Paul Sommer, Simon Axthelm und den erst 18-jährigen Raven Michel, die trotz ihres jungen Alters schon fester Bestandteil der Mannschaft sind und immer wieder beachtliche Ergebnisse auf die Bahnen bringen. Stärkster Akteur, vor allem auf der Heimbahn, ist zweifellos Alexander Conrad, der im ersten Heimspiel mit 705 Kegeln eine Weltklasseleistung zeigte. Auch der Rest des Kaders ist ausgeglichen besetzt und keinesfalls zu unterschätzen.

Der Staffelsteiner Kapitän Mathias Dirnberger warnt deshalb: „Mit Wernburg treffen wir auf einen Gegner, der viele junge und talentierte Spieler in seinen Reihen hat. Da man davon ausgehen kann, dass sie ihren Top-Spieler Alexander Conrad am Start bringen werden, wird es für uns wichtig sein, hier voll dagegenzuhalten und das Spiel dann schnell auf unsere Seite zu ziehen, damit wir nicht so lange zittern müssen wie beim letzten Spiel in Schwabsberg.“

Den Schwung aus dem sehr ordentlichen Spiel in Schwabsberg wollen die Oberfranken also mit nach Thüringen nehmen und weiter an der mannschaftlichen Geschlossenheit arbeiten. Wenn man die Tabellenführung behaupten und den Druck auf Zerbst, das am Samstag beim TSV Breitengüßbach Farbe bekennen muss, hochhalten möchte, so ist ein klarer Sieg nötig. Wichtig wird dabei vor allem sein, gut in die Partie zu starten, um das Spiel von Beginn an auf die eigene Seite zu ziehen.

„Wir werden den Gegner sicher nicht unterschätzen und alles daran setzen, einen deutlichen Sieg einzufahren, und ich bin mir sicher, dass uns das auch gelingen wird“, strahlt Dirnberger Optimismus aus.

SKC-Teamchef Hans-Karl Brütting steht für das Auswärtsspiel in Thüringen der komplette Kader zur Verfügung, so dass ihm taktisch alle Möglichkeiten gegen die Aufstellung der Gastgeber offenstehen. (md)