aktualisiert:

kurz & bündig

Nur zwei Punkte für TCL-Herren

Lichtenfels

Mit einer Niederlage kehrten die Bezirksliga-Herren 50 des TC Lichtenfels aus Bayreuth zurück.

TC Lerchenbühl Bayreuth – TC Lichtenfels 7:2

Obwohl die Lichtenfelser diesmal in voller Besetzung angetreten waren, standen sie gegen die starken Bayreuther von Beginn an auf verlorenem Posten. In den Einzeln überzeugte Mario Weinmann, Heinz Bittermann unterlag im Match-Tiebreak. Einen weiteren Punkt sicherten sich Günter Herold und sein Partner Stefan Reuther im Doppel. (kag)

Ergebnisse: H. Kistner – M. Weinmann 4:6, 0:6; T. Wittmann – G. Herold 6:2, 6:0; W. Grießinget – H. Bittermann 6:4, 4:6, 10:6; J. Frisch – R. Hofmann 6:0, 6:1; H. Fischer – S. Reuther 6:3, 7:5; M. Glatfeld – M. Weich 6:2, 6:2; T. Witttmann/W. Grießinger – M. Weinmann/M. Weich 6:0, 6:2, H. Kistner/M. Fischer – G. Herold/S. Reuther 1:6, 1:6; J. Frisch/H. Fischer – H. Bittermann/R. Hofmann 6:1, 6:2 Ferner, Kreisklasse 1, Herren: TC Lichtenfels – SV Pettstadt 3:6; Kreisklasse 3, Damen: TC Lichtenfels – TC Hallstadt 4:2

Baur-Jungs mit zwei Siegen

Burgkunstadt

Die Tennis-Knaben des Baur-SV Burgkunstadt feierten in der Bezirksklasse I zwei Siege.

TC Rot-Weiß Bayreuth – Baur SV Burgkunstadt 0:6

In allen Belangen überlegen waren die Baur-Knaben den Bayreuthern. Beim Sieg von Julian Winter, Tim Knäblein, Tizian Wagner und Nicolas Winter gaben sie nur ein Spiel ab und verpassten dem TC Rot-Weiß somit in fünf Matches die Höchststrafe.

TC Bamberg – Baur SV Burgkunstadt 2:4

Auch am zweiten Spieltag waren die Baur-Buben die stärkere Mannschaft. Beim TC Bamberg triumphierten Julian Winter, Tim Knäblein und Tizian Wagner in den Einzeln sowie Julian Winter/Tim Knäblein in den Doppeln. Nicolas Winter und Wagner/Nicolas Winter hatten knapp das Nachsehen. (sk)

Weitere Artikel