aktualisiert:

MICHELAU

TVW startet mit Heimspiel

Handball, TV Weidhausen Männer Vorschau
Viele Tore erhoffen sich die Anhänger des TV Weidhausen vom „Rückkehrer“ Johannes Bauer. Schon vor einem Jahr lehrte er die Abwehr des TV Gefrees das Fürchten. Foto: Klaus Gagel

Handball

Mit breiter Brust starten die Männer des TV Weidhausen in die Bezirksoberliga-Handballsaison. Der Kader ist gut aufgestellt, und so rechnen sich die Weidhausener im ersten Heimspiel am Sonntag (16.30 Uhr) in der Michelauer Mainfeldhalle gegen den TV Gefrees gute Chancen aus.

Anlass für den Optimismus bilden etliche Neuzugänge und vor allem die Rückkehr des torgefährlichen Johannes Bauer. Nach seinem „Gastspiel“ bei der HG Kunstadt ist er wieder zum TVW zurückgekehrt.

Zusätzlich verstärken David Libbert, Louis Schrepfer, Deniz Nowak und der A-Jugendliche Jonas Schrepfer den Kader, so dass Weidhausens Trainer Frank Steinberger aus dem Vollen schöpfen kann. Abgänge sind keine zu verzeichnen. Auch die „Büttner-Brothers“ wollen die volle Saison bestreiten.

Auch wenn die Liga in dieser Saison stark besetzt ist, rechnet sich TVW-Trainer Steinberger einen soliden Platz im Mittelfeld aus. Für einige Fans im Verein darf es auch etwas mehr sein.

Als erster Prüfstein hat sich der TV Gefrees angesagt. Das könnte ein Gegner sein, der für die „Warm-up-Phase“ genau die richtige Herausforderung darstellt. Gefrees ist keine Mannschaft, vor der man vor Ehrfurcht in die Knie gehen muss, die man aber auch nicht auf die leichte Schulter nehmen kann. Die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende Begegnung freuen. (kag)

Weitere Artikel