aktualisiert:

LANGENZENN

Wirsching siegt zweimal

Langenzenn
Madelaine Wirsching (links) gewann den 100-Meter-Sprint und qualifizierte sich für die Bayerische Meisterschaft. Foto: Ulrich Zetzmann

Leichtathletik

Die Leichtathleten des TSV Staffelstein testeten bei den offenen Kreismeisterschaften in Langenzenn ihre Form und überzeugten mit starken Leistungen.

Rafael Linz stellte mit 38,29 Metern beim Speerwurf und 12,22 Metern beim Kugelstoßen in der Altersklasse U18 persönliche Bestleistungen auf. Im Kugelstoßen belegte er Platz 2, im Speerwurf sicherte er sich die Bronzemedaille. Im 100-Meter- Lauf folgte dann der Sieg: Bei Gegenwind überquerte er nach 12,46 Sekunden (persönliche Bestzeit) als Erster die Ziellinie. Madelaine Wirsching startete nach dem Wechsel vom TSV Ebensfeld zum TSV Staffelstein zum ersten Mal für ihren neuen Verein. Sowohl über 100 Meter als auch im Weitsprung war sie ihrer Konkurrenz klar überlegen. Im Weitsprung erzielte sie mit 4,78 Metern eine persönliche Bestleistung. Über 100 Meter sicherte sie sich mit der Zeit von 13,43 Sekunden die direkte Startberechtigung für die bayrische Meisterschaft.

Bei der vierten Auflage des Tiergarten-Laufs am Nürnberger Schmausenbuck verbesserte Alexander Finsel (TV Coburg) im 6,6-km-Lauf den Streckenrekord auf 24:58 Minuten. Den Lauf der Schüler über 2,4 Kilometer gewann Noah Möller (TSV Staffelstein) in 8:06 Minuten. (uz/tk)

Weitere Artikel