aktualisiert:

ANSBACH

Ein Titel und dreimal Bronze

Bild Paul Hofmann
Paul Hofmann gewann zusammen mit Cathrin Singer Bronze im Mixed und mit Matthias Danzer (Hilpoltstein) Gold im Doppel. Foto: Czepera

Tischtennis

(gi) Bei den bayerischen Tischtennis-Meisterschaften der Jugend und A/B-Schüler war der TTV Altenkunstadt mit Cathrin Singer und Paul Hofmann hervorragend vertreten. Cathrin Singer holte gleich dreimal Bronze, davon einmal mit ihrem Vereinskollegen Hofmann im Mixed. Der gewann darüberhinaus den Titel im Doppel mit dem Hilpoltsteiner Matthias Danzer.

160 Talente am Start

Insgesamt 160 Talente kamen nach Ansbach. Cathrin Singer, die auch für die Damen des TTC Neunkirchen am Brand in der Verbandsoberliga Nord spielt, überstand im Einzel die Vorrunde der A-Schülerinnen souverän mit 3:0 Siegen und 9:0 Sätzen. Nach einem Freilos in der Endrunde bezwang sie die Oberpfälzerin Hannah Eschenbecher mit 3:1. Im Halbfinale stand sie der späteren Siegerin, Franziska Brickl von der DJK Ettmansdorf, gegenüber und musste sich mit 1:4 geschlagen geben. Da Platz 3 nicht ausgespielt wurde, belegte sie mit der Wackersdorferin Zahradnik den Bronzeplatz. Im Doppel ging sie mit Luna Brüller von der TSG Thannhausen an den Start. Nach einem Freilos besiegte das Duo Hauerstein/Winkler (Mfr./Opf.) sicher mit 3:0. Gegen Lich/Zahradnik (Dachelhofen/Wackersdorf) hatten sie jedoch im Halbfinale beim 0:3 keine Chance und wurde hier Dritte. Mit ihrem Vereinskameraden Paul Hofmann bezwang Singer im Mixed Haag/Brummer (Obb./Schw.) mit 3:0. Einen spannenden Kampf lieferten sich die TTVler mit Schäfer/Brickl (Ufr./Opf.), den sie mit 11:9 im fünften Durchgang siegreich gestalteten. Dann jedoch kam das Aus gegen Thomas Hänel/Hannah Eschenbecher (München/Ettmannsdorf). Damit stand die dritte Bronzemedaille für Singer fest. Hofmann, der für die Rugendorfer Herren spielt, zog mit 2:1 Siegen in die Endrunde ein. Dort kam jedoch gegen den Unterfranken Max Keller mit 0:3 das Aus.

Sehr gut lief es für den Altenkunstadter aber mit Matthias Danzer vom TV Hilpoltstein im Doppel. Nach dem 3:0-Viertelfinal-Sieg räumten sie Kraus/Keller (Kolbermoor/Bad Königshofen) mit einem knappen 3:0 Erfolg aus dem Weg und standen im Endspiel. Hier standen ihnen Knaup/L. Schäfer (Regenstauf/Kist) gegenüber. Nach dem Verlust des ersten Satzes mit 10:12 glichen Hofmann/Danzer aus. Nach dem 7:11 im dritten Durchgang standen die Franken unter Druck. Mit einem glücklichen 11:9 und einen 11:4 holten sie sich aber noch den Titel.

Prima Abschneiden von Cathrin Singer und Paul Hofmann bei der Bayerischen
Die A-Schülerinnen Cathrin Singer durfte sich über drei Pokal für drei dritte Plätze freuen. Foto: Gillig

Weitere Artikel