aktualisiert:

Meldungen

Brose Bamberg - Saisonshooting 2021-22
Der ehemalige Bamberger Frankie Ferrari setzt seine Karriere nun doch fort. Foto: Löb

Abtswind kooperiert mit Würzburger Kickers

Abtswind

Die Drittliga-Fußballer der Würzburger Kickers und der Bayernligist TSV Abtswind haben vereinbart, miteinander zu kooperieren. Die Kooperation ziele darauf ab, im Nachwuchs die Abtswinder Trainer und Spieler fachlich zu unterstützen, sich über Organisation und Infrastruktur eines Vereins auszutauschen sowie bei einer Vereinsveranstaltung in Abtswind einen Würzburger Lizenzspieler begrüßen zu dürfen. Ebenso könnten die Kickers „besonders talentierte Spieler“ ihrer U-19-Junioren sowie junge Profis an den Bayernligisten abgeben, um sie dort Spielpraxis sammeln zu lassen. Ein ähnliches Modell betreiben die Kickers bereits mit dem Regionalligisten TSV Aubstadt. (red)

Varese verpflichtet Johan Roijakkers

Bamberg

Knapp sechs Wochen nach seinem Aus bei Brose Bamberg hat Basketball-Trainer Johan Roijakkers einen neuen Verein gefunden. Nach Angaben der italienischen Zeitung „La Prealpina“ hat Pallacanestro Varese den 41 Jahre alten Niederländer am Mittwoch verpflichtet. Roijakkers ersetzt beim Tabellenletzten der italienischen Lega A den glücklosen Adriano Vertemati. Der Traditionsklub aus der Lombardei ziert mit einer Bilanz von drei Siegen und zehn Niederlagen das Tabellenende.

Ex-Bamberger Ferrari spielt in der G-League

Bamberg

Frankie Ferrari, der nach seinem kurzen Gastspiel bei Brose Bamberg zu Saisonbeginn sein gesundheitsbedingtes Karriereende verkündet hatte, setzt seine Karriere nun doch fort. Der Aufbauspieler hat einen Vertrag bei den Santa Cruz Warriors in der NBA-G-League unterschrieben. Der 25 Jahre alte Ferrari absolvierte drei Pflichtspiele für Brose Bamberg – jeweils eines in der Bundesliga, im Pokalwettbewerb und in der Champions-League-Qualifikation. (red)

Weitere Artikel