Formel 1

Vettel und Hamilton

Budapest (dpa)

Vettel will gegen Hamilton «Schippe draufpacken»

Lewis Hamilton freut sich über einen «Schub» für die Silberpfeile. Mit 24 Punkten Vorsprung auf Sebastian Vettel geht er in den Urlaub. Danach will Hamilton Ferrari weiter «einheizen».

Lewis Hamilton

Berlin (dpa)

Internationale Pressestimmen zur Formel 1

Reaktionen der internationalen Presse nach dem Formel-1-Sieg des britischen Mercedes-Fahrers Lewis Hamilton bei dem letzten Rennen vor der Sommerpause auf dem Hungaroring in Ungarn.

Lewis Hamilton

Budapest (dpa)

Die Lehren aus dem Großen Preis von Ungarn

Sebastian Vettel verliert im WM-Rennen an Boden. Sein zweiter Platz und ein knallhartes Manöver gegen Valtteri Bottas zeigen aber seine Entschlossenheit für die Wende.

Formel 1: Grand Prix von Ungarn

Budapest (dpa)

Darauf muss man beim Großen Preis von Ungarn achten

Lewis Hamilton geht von Startplatz eins in den Grand Prix von Ungarn. Nach dem Rennen steht eine vierwöchige Pause an. In diese will sich Sebastian Vettel am liebsten mit der WM-Führung verabschieden.

Sebastian Vettel

Budapest (dpa)

WM-Titelkampf: Vettel kämpft um Ungarn-Pole

Die Überholmöglichkeiten auf dem Hungaroring sind sehr überschaubar. Sebastian Vettel möchte sich daher die Pole Position für das letzte Formel-1-Rennen vor dem Urlaub sichern.

Sebastian Vettel

Budapest (dpa)

Vettel in Ungarn mit Trainingsbestzeit - Hamilton Fünfter

Sebastian Vettel und Lewis Hamilton liefern sich vor der vierwöchigen Formel-1-Verschnaufpause ein letztes Duell in Ungarn. Den ersten Trainingstag auf dem Hungaroring entscheidet der Deutsche für sich.

Daniel Ricciardo

Budapest (dpa)

Red Bull setzt in Ungarn auf eigene Stärke

Daniel Ricciardo und Max Verstappen haben sich auf das Wasser gewagt. Auf dem Plattensee probierte sich das Red-Bull-Duo beim Extremsegeln aus. Auf dem Hungaroring rechnen sie sich große Chancen aus.

Trauerflor

Budapest (dpa)

Darüber wird auch geredet im Fahrerlager der Formel 1

Wie sehr belastet der Tod von Sergio Marchionne das Ferrari-Team von Sebastian Vettel? Finden 2019 die Wintertests in Bahrain statt? Fragen am Rande des Grand Prix von Ungarn auf dem Hungaroring.

Sergio Marchionne

Budapest (dpa)

Vettels Ferrari-Team trauert um Marchionne

Auf dem Ferrari-Motorhome in Ungarn sind die Flaggen auf halbmast gehisst. Sebastian Vettel und das Scuderia-Team tragen Trauerflor nach dem Tod von Sergio Marchionne.