aktualisiert:

Vermeintliche Giftköder in Weismain entdeckt

Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Lichtenfels. FOTO Markus Drossel Foto: Markus Drossel

Abgeschlossenes Mountainbike entwendet

Schney

Am Freitag zwischen 14 und 17 Uhr entwendeten bislang noch unbekannte Täter ein mittels Kabelschloss abgesperrtes Fahrrad in der Straße „An der Leite“. Bei dem gestohlenen Fahrrad handelt es sich um ein Mountainbike der Marke Cube, Modell Stereo 120 Pro in den Farben schwarz/blau. Die unbekannten Täter durchtrennten das Kabelschloss und entwendeten das Mountainbike im Wert von 1300 Euro.

Zeugen der Tat werden gebeten sich unter der Tel. 09571/95200 bei der Polizei zu melden.

Warenbetrug über Online-Verkaufsplattform

Lichtenfels

Eine 41-Jährige kam am Freitag zur Polizei um eine Betrugsanzeige zu erstatten. Ihre Tochter kaufte kurz zuvor ein Apple iPhone 12 Pro Max für 900 Euro über Ebay-Kleinanzeigen, woraufhin die Mutter eine Anzahlung in Höhe von 400 Euro überwies. Kurz darauf bestätigte der Verkäufer den Geldeingang und blockierte die Käuferin. Glücklicherweise konnte sie aber aufgrund schnellen Handelns das bereits überwiesene Geld über ihre Bank sichern. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

12 000 Euro Schaden beim Abbiegen

Lichtenfels

Eine 60-Jährige befuhr am Montag gegen 9.30 Uhr den Bürgermeister-Dr.-Hauptmann-Ring mit ihrem Seat Altea und bog trotz dem für sie geltenden, gelb blinkenden Achtungspfeil für Linksabbieger, vor einem ihr entgegenkommenden 46-Jährigen ab. Allerdings schätzte die 60-Jährige die Geschwindigkeit des Ford Mondeo falsch ein, sodass es zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Autos kam. Alle Unfallbeteiligten verletzten sich bei dem Unfall leicht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 12 000 Euro.

Mögliche Hundeköder gefunden

Weismain

Eine 23-Jährige fand am Montag den 16. Augsut, gegen 17 Uhr mehrere Hundeköder im Bereich des Kreisels stadtauswärts in Richtung Erlach. Nach anschließend gefertigten Fotos entsorgte die junge Frau die Köder und meldete ihre Feststellungen bei der Stadt Weismain. Bei den aufgefundenen Hundeködern handelte es sich um Knochen und Wurststückchen mit gelber Flüssigkeit.

Etwaige geschädigte Hundehalter oder sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der Tel. 09571/95200.

Uneinsichtigkeit führt zur Übernachtung in der Zelle

Burgkunstadt

Dienstagnacht gegen 3 Uhr teilten Anwohner der Straße „Plan“ der Polizei zwei junge Männer mit, welche seit 1.30 Uhr erheblichen Lärm verursachten. Vor Ort konnten zwei 23-Jährige angetroffen werden, welche sich nach Erklärung des Sachverhalts der Beamten uneinsichtig zeigten und dem angeordneten Platzverweis nicht nachkamen. Zudem verhielten sie sich zunehmend aggressiv, sodass ihnen Handfesseln angelegt werden mussten. Aufgrund dessen, dass beide Männer unter Alkoholeinfluss standen und die Situation zu eskalieren schien, war eine Gewahrsamnahme unumgänglich.

Wahlplakate beschädigt und entwendet

Burgkunstadt

Im Zeitraum vom 16. bis 22. August entfernten und beschädigten unbekannte Täter mehrere Wahlplakate im Stadtgebiet Burgkunstadt. Insgesamt entwendeten sie zehn Plakate, wobei ein Plakat im Ortsteil Meuselberg zerrissen wurde. Der Schaden beträgt 50 Euro.

Hinweise erbittet Polizei unter der Tel. 09571/95200.

Weitere Artikel