aktualisiert:

Polizeibericht: Unbekannte beschmieren Mauer in Burgkunstadt

Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Lichtenfels. FOTO Markus Drossel Foto: Markus Drossel

VW-Fahrer hatte zu viel getrunken

Lichtenfels

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der „Unteren Burgbergstraße“ hielten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels am frühen Montagmorgen einen 51-jährigen VW-Fahrer an.

Hierbei stieg ihnen Atemalkoholgeruch in die Nase, der sich nach einem Test mit einem Atemalkoholtest von 0,66 Promille auch bestätigte.

Der 51-Jährige erhält eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Straßenverkehrsgesetz – hier der 0,5-Promille-Grenze.

Hausfassade und Natursteinmauer beschmiert

Burgkunstadt

Irgendwann zwischen Donnerstag, 18 Uhr, bis Samstag, 10 Uhr, beschmierten ein oder mehrere unbekannte Täter oder Täterinnen eine Hausfassade sowie eine Natursteinmauer in der Straße „Weinbergweg“ mit schwarzer, blauer und roter Farbe, sodass ein Gesamtschaden von etwa 3000 Euro entstand.

Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich unter Tel. (09571) 95200 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

78-Jähriger verletzt bei Sturz vom Fahrrad

Altenkunstadt

Glücklicherweise nur eine leichte Verletzung in Form einer Platzwunde zog sich ein 78-jähriger Radfahrer bei einem Sturz am Sonntagnachmittag zu.

Der Rentner fuhr von Altenkunstadt in Richtung Prügel und verlor in einer langgezogenen Linkskurve alleinbeteiligt die Kontrolle über sein Fahrrad, wie die Polizei mitteilte.

Der Rentner musste zur Behandlung ins Klinikum Lichtenfels verbracht werden. Am Rad entstand nur ein geringer Schaden.

Weitere Artikel