aktualisiert:

Polizeibericht: Glück hat ein 29-Jähriger in Weismain

Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Lichtenfels. FOTO Markus Drossel Foto: Markus Drossel

Glück gehabt – Dank zweier ehrlicher Finder

WEISMAIN

Ein ehrlicher Finder gab eine Geldtasche mit einem höheren Geldbetrag und zwei Quittungsblöcken bei der Polizei ab. Diese hatte er am Sonntagabend in der Abt-Knauer-Straße gefunden. Am gleichen Tag fragte der Besitzer bei der Polizeidienststelle nach, ob seine Tasche mit dem Bargeld gefunden wurde. Anhand des Quittungsblockes konnte der Geschädigte als Eigentümer der Tasche identifiziert werden. Der 29-Jährige hatte auf seiner Fahrt von Weismain in Richtung Kronach sowohl seine Geldtasche als auch seinen Geldbeutel verloren. Der Geldbeutel wurde in Kronach gefunden und ebenso dem Verlierer ausgehändigt. Der Finder verzichtete auf den Finderlohn und will einen entsprechenden Betrag für karitative Zwecke spenden.

Unfallflucht am Marktplatz: Keiner will's gewesen sein

LICHTENFELS

Über die Einsatzzentrale wurde der Polizeidienststelle am Sonntag gegen 23 Uhr eine Unfallflucht am Markplatz mitgeteilt.

Eine Zeugin konnte sich das Kennzeichen notieren. Bei einer unverzüglichen Halternachschau trafen die Polizeibeamten drei Personen an.

Da keiner einräumte, gefahren zu sein, ordnete die Staatsanwaltschaft die Sicherstellung des unfallverursachenden Autos sowie der Oberbekleidung zwecks Spurensicherung an.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von 2500 Euro.

Kennzeichen entwendet: Zeugen gesucht

Buckendorf Ein unbekannter

Täter entwendete in der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmittag das hintere Kennzeichen an einem schwarzen Auto.

Dieses war auf offener Straße in Buckendorf abgestellt.

Die Kennzeichenhalterung befand sich neben dem Fahrzeug.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Lichtenfels unter Tel. (09571) 9520-0 entgegen.

Weitere Artikel