aktualisiert:

HALLSTADT / COBURG / BAMBERG / KULMBACH

Musical, Konzert und Kabarett später

Lichtenfels: Der Feuerwehr-Nachwuchs zeigt vollen Einsatz
_

Der Veranstaltungsservice Bamberg informiert über Terminverschiebungen infolge der Corona-Pandemie: Der Musikkabarettist Mathias Kellner, die Band „Austria Project“ und das Musical „Tabaluga“ sind erst 2021 zu erleben.

„Irgendwie zu ungefähr“ heißt Mathias Kellners aktuelles Programm, das er eigentlich am 23. Oktober im Kulturboden Hallstadt präsentieren wollte. Nun kommt er fast genau ein Jahr später: am 22. Oktober 2021 um 20 Uhr. Seine Fans können sich auf ein urig-witziges, kurzatmiges Gesamtkunstwerk aus Worten und Akkorden freuen. Irgendwie stand der Vollblutmusiker schon immer als amüsant reflektierender Chronist des niederbayerischen Alltags auf der Bühne, der seine aberwitzigen Anekdoten durch mitreißende, eingestreute Songs zu einem Gesamtkunstwerk verknotet, fernab von kitschiger Landhaus-Romantik, mit einer Stimme, die eben noch samtig weich, plötzlich kratzig laut daherkommt, begleitet nur von seiner akustischen Gitarre.

Für „Tabaluga – oder die Reise zur Vernunft“, das drachenstarke Musical von Peter Maffay, gibt es folgende neue Termine: im Kongresshaus Coburg statt am 16. Oktober 2020 am 30. Oktober 2021 (17 Uhr), in der Konzerthalle Bamberg statt am 17. Oktober 2020 am 21. Oktober 2021 (18 Uhr) und in der Dr.-Stammberger-Halle Kulmbach statt am 24. Oktober 2020 am 15. Oktober 2021 (18 Uhr). Abenteurer und Drachenfreunde aller Altersklassen erwartet eine fantasievolle und spannungsgeladene Musikgeschichte aus der Feder von Peter Maffay und Rolf Zuckowski. Mit viel Liebe zum Original werden Tabalugas Abenteuer in eine märchenhafte Musical-Fassung für die ganze Familie verwandelt.

„Best of Austropop“ heißt das Programm, mit dem „Austria Project“ am Samstag, 24. Oktober, in den Kulturboden Hallstadt kommen wollte. Stattdessen sind die Musiker dort am 9. Oktober 2021 um 20 Uhr zu erleben.

Mit „STS“, „EAV“, Wolfgang Ambros, Peter Cornelius und Georg Danzer zeigen, dass Österreich mehr zu bieten hat als Berge, Wiener Schnitzel und Kaffeehauskultur. „Austria Project“ lässt die große Zeit des Austropop wieder auferstehen und vereinigt in einem mitreißenden Programm die großen Hits der österreichischen Stars. Mit dabei sind „Großvater“, „Fürstenfeld“ „Schifoan“ und „Herz wia a Bergwerk“.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in allen gängigen Vorverkaufssystemen, unter Tel. (0951) 23837 oder unter www.kartenkiosk-bamberg.de. Bereits gekaufte Tickets bleiben gültig und müssen nicht umgetauscht werden. Wer den neuen Termin nicht wahrnehmen kann, kann seine Tickets an der Vorverkaufsstelle zurückgeben, an der sie erworben wurden. (red)

Weitere Artikel