aktualisiert:

LICHTENFELS / BAD STAFFELSTEIN

Lichtenfelser Kreistag: Helmut Fischer bleibt Stellvertreter

Die konstituierende Sitzung des Kreistags fand mit dem nötigen Sicherheitsabstand in der Adam-Riese-Halle in Bad Staffelstein statt. Foto: Stefan Lommatzsch

Erstmals seit 1972 fand am Montag wieder eine Kreistagssitzung in Bad Staffelstein statt. In der Adam-Riese-Halle ist genug Platz, um die in Pandemie-Zeiten nötigen Sicherheitsabstände für die 50 Kreisräte einhalten zu können.

Eingangs der Sitzung erinnerte Landrat Christian Meißner, dass die vergangenen Wahlperiode ganz im Zeichen des Klinikneubaus gestanden habe. In dieser würden neben den Bildungsthemen zwangsläufig die Auswirkungen der Corona-Pandemie ganz oben auf der Agenda stehen. Angesichts der Tatsache, dass dem Gremium nun erstmals drei Rechtspopulisten angehören, fand Landrat Christian Meißner eingangs der konstituierenden Sitzung mahnende Worte.

Er nahm Bezug auf eine Demonstration, am Samstag in Lichtenfels, zu der die AfD eingeladen hatte, und auf der seitens der Teilnehmer die Frage gestellt worden sei „Wo ist hier in diesem Scheißland die Demokratie?“

Meißner sagte, dass er solchen Aussagen entschieden entgegen trete, denn „auch wir hier in diesem Gremium stehen seit Jahrzehnten für die Demokratie.“ Er hoffe daher auch künftig auf eine kollegiale, vielleicht sogar freundschaftliche Zusammenarbeit über Parteigrenzen hinweg.

Im Anschluss wurden die 18 neuen Kreisräte vereidigt (siehe unten) und die Fraktionsvorsitzenden benannt. Es sind dies Peter Schmauser für die CSU, Frank Nowotny für die SPD, Heinz Petterich für die Freien Wähler, Susann Freiburg für die Grünen, Holger Then für die Jungen Bürger und Theo Taubmann für die AfD.

Bei der Wahl des Stellvertretenden Landrats erhielt der bisherige Amtsinhaber Helmuth Fischer (CSU) 31 der 50 Stimmen. 16 entfielen auf den noch während der Sitzung von Heinz Petterich nominierten Georg Deuerling von den Freien Wählern. Zwei der in geheimer Wahl abgegebenen Stimmen waren ungültig.

Nicht nominiert, eine Stimme erhalten

Kuriosum am Rande: Nicht nominiert aber eine gültige Stimme erhielt der AfD-Kreisrat Martin Keim. Seine Fraktion hat insgesamt drei Räte. Als weitere Stellvertreterin des Landrats wurde Monika Faber (SPD) per Beschluss im Amt bestätigt. Sie erhielt drei Gegenstimmen von der AfD.

Die neuen Kreisräte und die Besetzung der Ausschüsse

•Folgende Kreisräte wurden vereidigt:

Grüne: Dr. Susann Freiburg, Dr. Christine Schmidt, Stefanie Dittrich, Sebastian Callens, Barbara Schatz

SPD: Sebastian Müller, Dr. Arnt-Uwe Schille

CSU: Sabine Rießner, Dirk Rosenbauer, Max Zeulner

Freie Wähler: Rudolf Panzer, Marion Warmuth, Susanne Freifrau Bock von Wülfingen

Junge Bürger: Marco Weidner

Soziale Bürger: Sabine Wich.

AfD: Heike Kunzelmann, Martin Keim, Theo Taubmann

•Die Mitglieder des Kreisausschusses und des Bauauschusses:

CSU: Christine Frieß, Jürgen Kohmann, Dirk Rosenbauer, Peter Schmauser, Robert Hümmer, Bernhard Storath

SPD/SB: Andreas Hügerich, Frank Novotony, Monika Faber

Freie Wähler: Heinz Petterich, Georg Deuerling

Grüne: Susann Freiburg, Sebastian Callens

JB: Julia Spörlein

AfD: Theo Taubmann, Heike Kunzelmann.

•Folgende Kreisräte gehören dem Jugendhilfeausschuss an: Christian Meißner, Sabine Rießner, Edwin Jungkunz (CSU), Sebastian Müller, Georg Deuerling, Christine Schmidt.

•Dem Personalausschuss gehören diese Kreisräte an: Edwin Jungkunz, Dirk Rosenbauer, Walter Mackert, Bernhard Storath, Max Zeulner, Jürgen Spitzenberger (SPD/SB), Michael Dreiseitel (SPD/SB), Susanne Bock von Wülfingen, Matthias Söllner (Grüne), Marco Weidner, Martin Keim.

•Dem Rechnungsprüfungsausschuss gehören diese Kreisräte an: Udo Dauer (CSU), Peter Schmauser, Bernhard Storath, Ulrike Koch (SPD/SB), Heinz Petterich, Matthias Söllner, Marco Weidner. Vorsitzender ist Bernhard Storath.

•Dem Ausschuss für Schule, Kultur und Sport gehören diese Kreisräte an: Robert Hümmer (CSU), Sabine Rießner, Hans-Werner Schuster (CSU), Prof. Günter Dippold (CSU), Sabine wich (SPD/SB), Sebastian Müller, Winfried Ernst (FW), Heinz Petterich, Stephanie Dittrich, Holger Then (JB), Theo Taubmann.

•Dem Ausschuss für Kreisentwicklung, Wirtschaft und Infrastruktur gehören diese Kreisräte an: Max Zeulner, Dirk Rosenbauer, Udo Dauer, Walter Mackert (CSU), Hans-Joseph Stich (CSU), Sebastian Müller, Arnt-Uwe Schille, Susanne bock von Wülfingen, Georg Deuerling (FW), Holger then, Heike Kunzelmann.

•Dem Umweltausschuss gehören diese Kreisräte an: Michael Bienlein (CSU), Hans-Werner Schuster, Marion Warmuth, Walter Mackert, Sabine Rießner, Ulrike Koch, Arnt-Uwe Schille, Georg Deuerling, Rudolf Panzer, Sebastian Callens, Sabine Scheer, Martin Keim.

•Dem Zweckverband Konventbau Klosterlangheim gehören an: Michael Bienlein, Günter Dippold, Arnt-Uwe Schille, Gabriele Huber (FW).

•Dem Zweckverband Sparkasse Coburg-Lichtenfels gehören an: Emmi Zeulner (CSU), Hans-Joseph Stich, Jürgen Spitzenberger (SPD/SB), Franz Böhmer (FW).

Dem Zweckverband für Abfallwirtschaft in Nordwest-Oberfranken gehören an: Walter Mackert, Philipp Molendo, Allmut Schuhmann (SPD), Rudolf Panzer.

•Dem Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Coburg gehören an: Udo Dauer, Michael Dreiseitel.

Mitglied des Planungsausschusses des Regionalen Planungsverbands Oberfranken-West: Christian Meißner, Stellvertreter ist Helmut Fischer.

•Vertreter in der Arbeitsgemeinschaft „Jobcenter Lichtenfels“ sind: Hans-Joseph Stich, Jürgen Spitzenberger, Georg Deuerling.

Vertreter für die Gesellschafterversammlung der Regiomed-Kliniken GmbH ist Frank Novotny, sein Vertreter ist Bernhard Storath.

Im Zweckverband Thermalsolbad Bad Staffelstein sind: Bernhard Storath, Peter Schmauser, Julia spörlein, Monika Faber, Winfried Ernst, Susann Freiburg, Sabine Scheer (JB).

•Im Aufsichtsrat der Regiomed-Kliniken GmbH wird der Landkreis durch Emmi Zeulner vertreten.

•Beiräte für die Volkshochschule sind: Günter Dippold, Edwin Jungkunz, Jürgen Kohmann, Sabine Wich, Allmut Schuhmann, Gabriele Huber, Christine Schmidt, Philipp Molendo.

•Im Vorstand des Landschaftspflegeverbands für den Landkreis sind: Bernhard Storath, Monika Faber, Franz Böhmer.

•Mitglieder im Jugendzentrumsrat des Jugendzentrums Lichtenfels sind: Julia Spörlein, Michael Dreiseitel.

•Jugendbeaufragte sind: Julia Spörlein, Sebastian Müller, Gabriele Huber.

Von Stefan Lommatzsch

Weitere Artikel