aktualisiert:

HALLSTADT / BAMBERG

Kulturveranstaltungen in Hallstadt und Bamberg verschoben

Kulturveranstaltungen in Hallstadt und Bamberg verschoben
Schwarzen Humor mit Mandy Partzsch und Erik Lehmann gibt's am 19. März 2022 statt am 16. Mai. Foto: Robert Jentzsch

Kabarett, Konzerte, Musical: Auch im Mai und Juni waren Kulturveranstaltungen geplant, die unter den aktuellen Bedingungen nicht stattfinden können und noch einmal verschoben werden müssen.

• „Paarshit – Jeder kriegt, wen er verdient“ mit Mandy Partzsch und Erik Lehmann: statt 22. Januar oder 16. Mai 2021 am 19. März 2022 um 19.30 Uhr im Kulturboden Hallstadt.

Die Dresdner Vollblutkabarettisten Mandy Partzsch und Erik Lehmann stürmen als krisenerprobtes Paar die Bühne. Mit Lust und Charme sezieren sie alle Klischees und Vorurteile, die der Krampf der Geschlechter zu bieten hat. Vom Brautstrauß zum Rosenkrieg – und das an einem einzigen Abend. Vorsicht: Kann Spuren von Schwarzem Humor enthalten!

• Werner Schmidbauer: „Bei mir“-Solo-Tournee: statt 21. Mai am 18. Dezember um 20 Uhr im Kulturboden Hallstadt.

Werner Schmidbauer sagt selbst, er könne es kaum erwarten, mit seinen Liedern endlich mal wieder alleine auf der Bühne zu stehen, seine Songs total pur, also nur mit Gitarre und Stimme, erklingen zu lassen und dabei alte, neue und lang nicht mehr gespielte Lieder in einem ganz anderen, musikalisch sehr intimen Gewand darzubringen. Er verspricht: „Wir werden zusammen hören, grooven, lachen, weinen und unvergessliche Momente sammeln!“

• Theater Hof: „There Is A House In New Orleans ... Walk On The Wild Side. Ein Abend mit Musik von Lou Reed, David Bowie, Rolling Stones und vielen anderen“: statt 24. Januar oder 22. Mai 2021 am 19. Januar 2022 um 19.30 Uhr im Kulturboden Hallstadt.

David Bowie, Lou Reed, Freddie Mercury, Dusty Springfield, Leonard Cohen, Bob Dylan oder Rod Steward: Nach dem Erfolg des zum Kultstück avancierten „Ring of Fire“-Tributes an Johnny Cash widmet das Theater Hof nun den großen Helden der amerikanischen Musik-Kultur der 1960-er, 70-er und frühen 80-er Jahre ein szenisches Konzert. Mitglieder des Ensembles nehmen das Publikum mit auf eine fantastische musikalische Reise…

• „The Addams Family: Das Broadway Musical“: statt 3. Juni 2021 am 24. Oktober 2022 um 20 Uhr in der Konzerthalle Bamberg.

Die Musicalkomödie mit Musik und Songtexten von Andrew Lippa und dem Buch von Marshall Brickman und Rick Elis erlebte 2010 ihre erfolgreiche Broadway Premiere und wurde dort weit mehr als 700 mal gespielt. Die Charaktere basieren auf den legendären Cartoons von Charles Addams. Die auch in Deutschland sehr beliebte Fernsehserie und diverse Kinoverfilmungen machen die sympathischen Grufties seit Jahrzehnten und Generationen zu Kultfiguren.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in allen gängigen Vorverkaufssystemen, unter Tel. (0951) 23837, oder unter www.kartenkiosk-bamberg.de. Bereits gekaufte Tickets bleiben gültig und müssen nicht umgetauscht werden. Wer den neuen Termin nicht wahrnehmen kann, darf seine Tickets an der Vorverkaufsstelle zurückgeben, an der sie erworben wurden. (red)

Kulturveranstaltungen in Hallstadt und Bamberg verschoben
Wer kennt noch die Addams Family? Die Geschichte um die schräge Familie ist als Musical zu erleben, allerdings nicht am 3. Juni, sondern am 24. Oktober 2022. Foto: Frank Serr Showservice
Kulturveranstaltungen in Hallstadt und Bamberg verschoben
"Walk on the wild side" heißt der Abend mit Musik von Lou Reed, David Bowie, den "Rolling Stones" und vielen anderen, den das Theater Hof statt am 22. Mai am 19. Januar 2022 in Hallstadt präsentiert. Foto: red

Weitere Artikel