aktualisiert:

KLOSTERLANGHEIMKLOSTERLANGHEIMKLOSTERLANGHEIMKLOSTERLANGHEIMKLOSTERLANGHEIMKLOSTERLANGHEIM

Klosterlangheim: Zigarettenglut führt zu Vollbrand der Hecke

Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Lichtenfels. FOTO Markus Drossel Foto: Markus Drossel

Zigarettenglut führt zu Vollbrand der Hecke

Klosterlangheim

Zu einem Heckenbrand ist am Samstag gegen 15.45 Uhr die Polizei gerufen worden. Ein 29- Jähriger aus dem Landkreis schnipste eine fertig gerauchte Zigarette versehentlich in die Nähe einer Hecke, die in kürzester Zeit in Vollbrand geriet. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Es entstand ein Schaden in Höhe von 5000 Euro.

Diebes-Trio entwendet mehrere Parfums aus dem Drogeriemarkt

Lichtenfels

Drei junge Männer konnten am Freitagnachmittag dabei beobachtet werden, wie sie in der Parfumabteilung eines Drogeriemarktes in der Mainau mehrere Parfums entwendeten. Einem der Diebe gelang noch die Flucht, kurz bevor die Polizei eintraf. Bei der Klärung des Sachverhalts stellte sich heraus, dass die beiden verbliebenen Langfinger bereits zwei Stunden zuvor ebenfalls mehrere Parfums entwendet hatten. Insgesamt beläuft sich der Entwendungsschaden auf 235 Euro.

Abgedriftet in der Linkskurve: 8000 Euro Schaden bei Unfallflucht

Redwitz

In einer langgezogenen Linkskurve ist am Freitagabend einer Autofahrerin ein dunkler BMW aus Redwitz in Richtung Obristfeld so weit in der Fahrbahnmitte entgegen gekommen, dass sie nach rechts ins Bankett ausweichen musste. Da sie sofort nach links gegenlenkte, kam ihr Fahrzeug ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Letztlich kam der Wagen in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Durch den Vorfall erlitt die Fahrerin eine leichte Schnittverletzung an der Hand und ein Hämatom am Hals. Der Schaden an ihrem Auto wird auf 8000 Euro beziffert.

Von dem Unfallverursacher sind keine weiteren Erkenntnisse vorhanden. Hinweise dazu nimmt die Polizei Lichtenfels entgegen unter Tel. (09571) 95200.

Randale unter der Pergola: Wer kann Hinweise geben?

Redwitz

Mit einem Stein hat ein Unbekannter eine Panzerglasabdeckung eines Brunnenschachtes, der sich in der Pergola befindet, im Zeitraum von Mittwoch auf Donnerstag erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf 5000 Euro beziffert.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/95200 entgegen.

Einkauf im Supermarkt nicht bezahlt und geflüchtet: Wer kennt diese Frau?

Lichtenfels

Eine unbekannte Frau hat am Freitagabend in einem Supermarkt in der Mainau mehrere Waren in eine Plastiktüte gepackt. Sie begab sich danach zum Ausgang, ohne die Waren zu bezahlen. Als der Alarm im Kassenbereich auslöste, ließ sie die Tüte fallen und flüchtete in unbekannte Richtung. Augenzeugen beschreiben die Diebin wie folgt: etwa 30 Jahre, 165 Zentimeter groß und von osteuropäischem Aussehen. Sie trug auffällige blaue Badeschlappen mit Socken. Die eingepackten Waren hatten einen Wert von 242 Euro.

Hinweise, die zur Ermittlung der Dame führen können, nimmt die Polizei Lichtenfels unter Tel. (09571) 95200 entgegen.

1,64 Promille am Steuer: 44-Jähriger muss „Lappen“ aushändigen

Reundorf

Einer allgemeinen Verkehrskontrolle ist am Samstag gegen 21 Uhr ein 44- jähriger Autofahrer unterzogen worden. Die Polizisten nahmen deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein Test ergab einen Wert von 1,64 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Darüber hinaus wurde sein Führerschein sichergestellt.

Weitere Artikel