aktualisiert:

LICHTENFELS

Kinder nach der Pandemie wieder aufbauen

Als neue Projektleiterin ist Jeannette Nguyen ab sofort für die Koordination des Resilienzprojekt an Ganztagschulen verantwortlich. Foto: red

Corona, Lockdown, Homeschooling & Co. haben auch bei Kindern und Jugendlichen gravierende Spuren hinterlassen. Laut einer im März erschienenen Studie der Bertelsmann-Stiftung in Zusammenarbeit mit den Universitäten Hildesheim und Frankfurt/Main, geben 64 Prozent der jungen Menschen an, seit Ausbruch der Pandemie psychisch belastet zu sein. Ein besorgniserregender hoher Anteil, der zeigt, dass die Förderung der mentalen Widerstandkraft und Stärke schon in jungen Jahren von großer Relevanz ist. Diesem Thema widmet sich das Resilienzförderprojekt BKK-stark³.

Seit 2019 werden themenspezifische Workshops und Tagesaktionen für Kinder und Jugendliche an den vom Träger geführten Ganztagsschulen angeboten. Auch Vorträge und Fortbildungen für das direkte Lebensumfeld (Eltern, Erziehungsberechtigte, Lehrer und Lehrerinnen, pädagogisches Personal) der jungen Menschen sind ein wichtiger Baustein des Konzeptes.

Nach einem pandemiebedingten Betrieb auf Sparflamme nimmt das Projekt wieder seine Aktivitäten zum neuen Schuljahr 2021/2022 auf. Als neue Projektleiterin ist Jeannette Nguyen für die Koordination verantwortlich. Sie führt die Aufbauarbeit von Laura Galizia, die aufgrund der Pandemiepause an die Mittelschule Baunach als Jugendsozialarbeiterin wechselte, in die nächste Projektphase.

„Die Projektkoordination zu übernehmen war für mich ein aufregender Schritt. Ich freue mich aber auf die neuen Aufgaben und befasse mich bereits intensiv mit den Vorbereitungen für das neue Schuljahr, etwa der Akquise weiterer Workshopleiter:innen für unseren Angebotskatalog“, so Jeannette Nguyen. iSo-Geschäftsführer Matthias Gensner ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Frau Nguyen eine kompetente Person für die Weiterführung des Projektes gefunden haben.“

Ab sofort werden Workshopleiter und -leiterinnen gesucht, die Kurse, Tagesaktionen aber auch Vorträge zum Thema halten möchten. Interessierten steht Jeannette Nguyen mit allen weiteren Informationen unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung: Email: jeannette.nguyen@iso-ev.de Tel. 0162 1757433. (red)

Weitere Artikel