aktualisiert:

Lichtenfels

Fadz-Zweckverband: Stadt und Landkreis gleichberechtigte Partner

Sebastian Müller vom Bürgermeisteramt erläuterte die wesentlichen Bestandteile der Fadz-Zweckverbandssatzung. Gleichberechtigte Partner sind die Stadt Lichtenfels und der Landkreis. Beide verpflichten sich zu einer Verwaltungsumlage (Stadt: 150 000 Euro; Dauer: fünf Jahre) und einer Investitionsumlage. Für die dauerhafte Etablierung von Lichtenfels als Hochschulstandort für die die Hochschule Coburg und andere Hochschulen übergibt die Stadt die Kirschbaummühle zur Nutzung an die Hochschulen. Ferner sollen Synergien für heimische Wirtschaftsbetriebe und Bildungseinrichtungen generiert werden, mit den Schwerpunkten Bildung, Erziehung, Umweltschutz und Heimatgedanken. Die Kirschbaummühle wird Eigentum des gemeinnützigen Zweckverbands. Der erste Studiengang soll zum Sommersemester 2022 starten. (mdr)

Weitere Artikel