aktualisiert:

Erneut Vandalen im Parkhaus „Oberes Tor“

Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Lichtenfels. FOTO Markus Drossel Foto: Markus Drossel

Erneut Lampen im Parkhaus „Oberes Tor“ zerschlagen

Lichtenfels

Bereits zum dritten Mal war das Parkhaus „Oberes Tor“ Ziel von Vandalen. In der Nacht von Freitag auf Samstag, zwischen 20 und 6 Uhr, zerschlugen ein oder mehrere unbekannte Täter insgesamt drei Decken- beziehungsweise Hinweisleuchten mit Steinen, so dass ein Schaden von rund 600 Euro entstand.

Hinweise zum Täter erbittet die Polizei-inspektion Lichtenfels unter der Tel. (09571) 9520-0.

Unfallverursacher wird noch gesucht

Marktzeuln

Am Montag zwischen 6 und 14.45 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer ein Hinweisschild, dass in der Schwürbitzer Straße gegenüber des Kulbitzweges aufgestellt war. Der Spurenlage nach kommt ein Sattelzug als unfallverursachendes Fahrzeug infrage. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 250 Euro.

Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Tel. (09571) 9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

Wegen rund fünf Euro zum Ladendieb geworden

Lichtenfels

Am Montag beobachtete eine Mitarbeiterin eines Lebensmitteldiscounters in der Bamberger Straße über die Videokamera, wie ein 34-Jähriger einige Lebensmittel im Wert von rund fünf Euro in seine Jacke steckte und anschließend an der Kasse nur die Waren aus dem Einkaufswagen bezahlte. Der Ladendieb wurde nach dem Kassenbereich angehalten und der hinzugerufenen Polizeistreife übergeben. Er erhält eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.

Schilfgürtel angezündet

Hochstadt

Am Samstagmittag bemerkte ein aufmerksamer Zeuge, wie eine ihm bekannte 22-Jährige, die in Begleitung von zwei Kleinkindern war, den Schilfgürtel am Weiher beim so genannten „Schmiedswäldla“ anzündete. Der Zeuge konnte den Brand schnell mit Eimern löschen, so dass kein größerer Schaden entstand. Die 22-Jährige muss sich nun wegen eines Vergehens nach dem Bayerischen Naturschutzgesetz sowie wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung verantworten.

Verlorener Metallkoffer verursacht Sachschaden

Lichtenfels

Am Sonntagnachmittag, 16.30 Uhr, verlor ein bisher Unbekannter einen Leichtmetallkoffer auf der A 73 zwischen den Anschlussstellen Untersiemau und Lichtenfels-Nord. Zwei nachfolgende Fahrzeugführer konnten der plötzlichen Gefahr nicht mehr ausweichen und fuhren über den Gegenstand. Hierdurch entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Weitere Artikel