aktualisiert:

KLOSTER BANZ

Erlebnistour unter dem Motto Barock und alte Apfelsorten

Erlebnistour unter dem Motto Barock und alte Apfelsorten
Nach der Expertenführung in Kloster Banz folgt bei der Erlebnistour ein Besuch auf der Streuobstwiese mit einem gemeinsamen Picknick. Foto: Michael Stromer Landratsamt Lichtenfels

Kultur, Natur und Genuss – das verbindet die Erlebnistour „Banzer Berg – Barock und alte Apfelsorten“ der Tourismusregion Obermain/Jura am Samstag, 2. Oktober.

Die etwa sechs Kilometer lange Rundtour führt vom Startpunkt in Hausen den Main entlang hinauf durch den uralten Baumbestand nach Kloster Banz. Oben angekommen stellt Bezirksheimatpfleger Professor Günter Dippold den beeindruckenden Gebäudekomplex des Klosters von außen näher vor.

Erlebnistour unter dem Motto Barock und alte Apfelsorten
Bei der Erlebnistour „Banzer Berg: Barock und alte Apfelsorten“ führt die Wanderung von Hausen aus durch den uralten Baumbestand hinauf nach Kloster Banz. Foto: Sascha Ott Landratsamt Lichtenfels

Ein Rundgang über die Streuobstwiese rundet die Tour am Banzer Berg ab, bevor Genussbotschafterin Angelika Herbst für den kulinarischen Höhenpunkt sorgt. Mit duftendem Kaffee, leckerem Kuchen und außergewöhnlichen Kreationen aus Äpfeln empfängt sie die Wanderer zu einem gemütlichen Picknick mit Blick auf Kloster Banz. Mit der Erlebnistour „Banzer Berg“ wird fränkisches Lebensgefühl erlebbar.

Anmeldungen sind auf der Homepage der Volkshochschule des Landkreis unter www.vhs-lif.de möglich. Alle Termine und Informationen weiterer Erlebnistouren der Tourismusregion Obermain/Jura finden sich im Veranstaltungskalender für den Landkreis Lichtenfels (www.kalender.obermain-jura.de). (red)

 

Weitere Artikel