aktualisiert:

LICHTENFELS

Dank an Kommunalpolitiker: Mit Können und viel Tatkraft

Dank an Kommunalpolitiker: Mit Können und viel Tatkraft
Überreichung von kommunalen Dankurkunden (v. li.): Dritter Bad Staffelsteiner Bürgermeister Holger Then, Udo Möhrstedt, Andreas Pfarrdrescher,Landrat Christian Meißner, Ulrike Koch, Johann Popp, Burgkunstadter Bürgermeisterin Christine Frieß, Johann Schott, Michael Dreiseitel und Zweiter Weismainer Bürgermeister Matthias Müller. Foto: Alfred Thieret

Traditionell werden verdiente ehrenamtliche Kommunalpolitiker, die sich mindestens 18 Jahre lang als Mandatsträger dem Gemeinwohl in uneigennütziger Art und Weise zur Verfügung gestellt haben, durch den Bayerischen Innenminister durch die Verleihung einer Urkunde für ihren Einsatz in der kommunalen Selbstverwaltung geehrt.

Landrat Christian Meißner freute sich, dass er am Montag im großen Sitzungssaal des Landratsamtes sechs Persönlichkeiten mit der Dankurkunde auszeichnen durfte.

„ Durch Ihr langjähriges Wirken in den kommunalen Gremien oder als

Ortssprecher haben Sie Dank und Anerkennung verdient.“

Christian Meißner, Landrat

„Sie haben ihr Können und Wissen, Ihre Tatkraft und ein großes Maß Ihrer Freizeit dem Wohl der Allgemeinheit gewidmet und sich in hervorragender Weise für die Belange Ihrer Mitbürger eingebracht. Durch Ihr langjähriges Wirken in den kommunalen Gremien oder als Ortssprecher haben Sie Dank und Anerkennung verdient“, lobte der Landrat.

Auch Glückwünsche der Regierungspräsidentin Piwernetz

Wegen der Corona-Pandemie habe sich die Auszeichnung um ein Jahr verzögert. Auch die Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz übermittelte ihre persönlichen Glückwünsche und die der Regierung von Oberfranken.

Nach einer kurzen Laudatio übergab der Landrat die Urkunden an die langjährigen Kommunalpolitiker. So bedankte er sich bei Udo Möhrstedt und Andreas Pfarrdrescher für deren 18-jährigen Einsatz von Mai 2002 bis 2020 im Bad Staffelsteiner Stadtrat.

Ulrike Koch zeichnete er für die Übernahme der kommunalen Funktionen als Stadträtin von Burgkunstadt von Mai 2002 bis heute, als Zweite Bürgermeisterin vom 10. April 2018 bis 30. April 2020 und für die Mitgliedschaft im Kreistag von 2008 bis April 2014 und ab 3. November 2014 bis heute aus.

Bis zu 25 Jahre in verschiedenen Funktionen

Gleich drei Mitglieder des Weismainer Stadtrates konnte Christian Meißner für mehrere Funktionen auszeichnen. So gehört Michael Dreiseitel dem Weismainer Stadtrat bereits von Mai 1996 bis heute und dem Kreistag von Mai 2002 bis heute an und war Dritter Bürgermeister von Weismain von 2014 bis April 2020.

Johann Popp war Mitglied des Stadtrates von Weismain von Mai 2008 bis April 2020 und Ortssprecher von Großziegenfeld von August 1996 bis April 2008.

Johann Schott war 24 Jahre Mitglied des Weismainer Stadtrates, nämlich von Mai 1984 bis April 1990 und von Mai 2002 bis April 2020 und Zweiter Bürgermeister von Weismain von 2014 bis April 2020.

Für die drei beteiligten Städte beglückwünschten die Erste Bürgermeisterin von Burgkunstadt, Christine Frieß, der Zweite Bürgermeister von Weismain, Matthias Müller, und der Dritte Bürgermeister von Bad Staffelstein, Holger Then, die geehrten Stadt- und Kreisräte.

Von Alfred Thieret

Weitere Artikel