aktualisiert:

LICHTENFELS

Lichtenfelser Minigolfer sind stolz auf ihre Erfolge

Lichtenfelser Minigolfer sind stolz auf ihre Erfolge
Der neue Vorstand des Minigolfclubs (v.li.): Von links:Petra Weibbrecht, Sportwart, Silvia Heublein, Schatzmeister, Bernd Heublein, Jugendwart, Marina Heublein, 2. Vorsitzende, Hannelore Endres, Schriftführerin sowie Andrea Heublein, 1. Vorsitzende. Foto: red

Der 1. Fränkische Minigolf-Club Lichtenfels befindet sich im Aufwind. Das wurde bei der Jahresversammlung vor einiger Zeit in der Pizzeria Italia (Maintalterrasse) deutlich. Erste Vorsitzende Andrea Heublein teilte mit, dass der Verein zurzeit 47 Mitglieder aufweist und zwar sind dies 15 aktive und 32 passive.

Andrea Heublein sowie der 2. Vorsitzender, Volker Schmidt, blickten auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Zu den Höhepunkten des Jahres zählen die Erfolge von Andrea und Bernd Heublein bei der Bayerischen Meisterschaft. Hier wurde Andrea Heublein bei den Seniorinnen der Altersklasse I Vizemeisterin, während Bernd Heublein einen guten 5. Platz belegte. Moritz Sesselmann wurde Neunter und Maximilian Schmidt Zwölfter.

Diverse Erfolge von Aktiven und Jugendlichen bei Meisterschaften

Bei den Mannschaftswettbewerben konnte sich die 1. Vereinsmannschaft, die im vergangenen Jahr in die Oberliga aufgestiegen ist, auch hier einen grandiosen Erfolg erzielen, indem sie Gesamtsieger dieser Liga wurde und somit in die Bayernliga aufstieg. Die 2. Vereinsmannschaft belegte in der Landesliga einen sehr guten dritten Platz, während die 3. Mannschaft auf Platz 7 kam.

Ferner nahm Bernd Heublein an der Kombi-Deutschen in Witten teil, wo er den 35. Platz belegte während Maximilian Schmidt an der Deutschen Miniatur-Meisterschaft in Cuxhaven teilnahm und dort den 15. Platz errang.

Zur Bayerischen Meisterschaft, die dieses Jahr in Landshut stattfinden soll, haben sich heuer wieder einige Aktive qualifiziert.

Jugendwart Bernd Heublein teilte mit, dass Lukas Kalb beim Jugendländerpokal in Rheinau-Freistett und Ohlsbach sowie bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Neutraubling respektable Ergebnisse erzielt habe.

Linnya Krappmann wurde bei der Jahresversammlung für zehn Jahre und Andre Dehler für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt.

Die Neuwahlen ergaben, dass der gesamte Vorstand bis auf den 2. Vorsitzenden wiedergewählt wurde. Dieser stellte sich nach vielen Jahren als Vorstandsmitglied nicht mehr zur Verfügung. Ihm dankte die Vorsitzende sehr herzlich für alles, was er geleistet habe. Dessen Nachfolgerin wurde Marina Heinel.

Hinweis der Redaktion: Dieser Bericht dokumentiert keine Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen. Die Veranstaltung fand bereits vor deren In-Kraft-Treten statt. Aufgrund der Corona-Krise und der Kommunalwahlen hat sich die Veröffentlichung verzögert. Die Redaktion bittet um Verständnis.

Vereinsmeister des vergangenen Jahres

Vereinsmeister des vergangenen Jahres bei den Lichtenfelser Minigolfern wurde Bernd Heublein, gefolgt von Lukas Kalb und Andrea. Die weiteren Plätze belegten Hannelore Endres, Roland Löhrlein, Maximilian Schmidt, Volker Schmidt, Heinrich Endres, Marina Heinel, Lucas Draber sowie Moritz Sesselmann.

Gleichzeitig wurde Lukas Kalb in der Schüler- beziehungsweise Jugendklasse Vereinsmeister, während den 2. Platz Lucas Draber belegte.

Der Vereinspokal wurde in der Mininigolfhalle Burgkunstadt,und zwar wieder im Match-Play-Modus ermittelt. Hier wurden alle Teilnehmer in 3 Gruppen eingeteilt und so musste jeder gegen jeden innerhalb seiner Gruppe spielen. Die jeweils 2 Besten kamen eine Runde weiter. Am Ende bestritten Bernd Heublein und Moritz Sesselmann das Finale. Hier konnte sich dann Moritz Sesselmann durchsetzen und den Sieg erringen. (red)

Von Hannelore Endres

Weitere Artikel