aktualisiert:

LICHTENFELS

Lichtenfelser Pfadfinder und Uwe Held spendeten für „HMS“

Lichtenfelser Pfadfinder und Uwe Held spendeten für „HMS“
Zum diesjährigen Spendentag in der Adventszeit boten die Pfadfinder einen leckeren Pichelsteiner Eintopf an, wobei der Erlös aus dem Verkauf ebenso wie der Erlös des Getränkeverkaufs des „Stadtalm“-Pächters Uwe Held (3. v. li.) der OT-Leseraktion „Helfen macht Spaß“ zugutekommt. Foto: Alfred Thieret

Seit vielen Jahren luden die Lichtenfelser Hobbyköche in der Adventszeit in die einstige „Advend-Hüddn“ und später in die „Stadtalm“ auf dem Marktplatz zu einer fränkischen Kartoffelsuppe mit Würstchen ein, um den Erlös für einen guten Zweck zu spenden.

Zusätzlich spendierte der Hüttenwirt Uwe Held während der Essensausgabezeit den Erlös des Getränkeverkaufs. Zum diesjährigen Spendentag traten die Pfadfinder der DPSG Stamm Andechs Meran Lichtenfels als Köche in Erscheinung und boten einen leckeren Pichelsteiner Eintopf an. Zahlreiche Helfer waren am Vortag bei der Zubereitung im Einsatz.

Die Besucher erlebten nicht nur einen Gaumengenuss, sondern sie konnten damit auch gleichzeitig etwas zu einem wohltätigen Zweck beitragen. Schließlich kam der Reinerlös aus dem Verkauf des Eintopfes einschließlich der in dieser Zeit eingenommenen Getränkeeinnahmen durch den „Stadtalm“-Pächter Uwe Held vom Eiscafé am Markt der vom OT-Redakteur Till Mayer initiierten OT-Leseraktion „Helfen macht Spaß“ zugute.

Für Spenden: Sparkasse Coburg-Lichtenfels, BRK-Kreisverband Lichtenfels, Stichwort „Helfen macht Spaß“, IBAN: DE 26783500000000038885.

 

Von Alfred Thieret

Weitere Artikel