aktualisiert:

LICHTENFELS

Lichtenfels: Benefizkonzert der Gruppe „JONA“

Lichtenfels: Benefizkonzert der Gruppe „JONA“
Seit 30 Jahren gibt es die Lichtenfelser Gruppe „JONA“. Foto: red

Die Gruppe „JONA“ steht seit nunmehr 30 Jahren für mehrstimmigen Gesang in der Tradition des „Neuen geistlichen Liedes“, mal nachdenklich, mal eindringlich interpretiert, schonend begleitet von Akustikgitarre, Klavier und Bass, akzentuiert von Flöten und Handpercussion.

Entstanden ist die Gruppe „JONA“ aus einer kleinen Schar junger Menschen aus der Pfarrei „Unsere liebe Frau“, die sich im Herbst 1989 zusammenfanden, um den Gottesdienst mit anderen, jüngeren Liedern zu bereichern. Schnell wurde der mehrstimmige Gesang zum Markenzeichen, einer reiner Chor war die Gruppe „JONA“ aber nie. Immer spielten auch Instrumente eine Rolle. In drei Jahrzehnten veränderte sich die Besetzung, von den derzeit elf Mitgliedern sind aber noch vier von der Gründung an dabei. Das Liedgut ist vielfältiger geworden, die Arrangements ausgefallener, die Interpretation häufig schwungvoller als in der Anfangszeit. Zum 30-jährigen Jubiläum hat die Gruppe „JONA“ eine kleine Konzertreihe aufgelegt in den drei Hauptorten ihres Wirkens und wird am Sonntag, 10. November, um 17 Uhr in der Stadtpfarrkirche spielen. Der Eintritt ist frei, Spenden gehen zu Gunsten des Neubaus eines Kinderhospiz in Bamberg. (red)

Weitere Artikel