aktualisiert:

LICHTENFELS

"Der Vorname" zum Auftakt

Kinosommer: „Der Vorname“ zum Auftakt
Sponsoren und Partner freuen sich bereits auf den Kinosommer inLichtenfels, (v.li.): Steffen Hofmann (Citymanager und Vorsitzender des StadtmarketingLichtenfels e.V., Stefan Gagel (PR-Referent der BAUR-Gruppe), Rainer Engelhardt (SparkasseCoburg-Lichtenfels), Jessica Dressel (Marketing, Hofmann – Ihr Möglichmacher),Bürgermeister Andreas Hügerich. Foto: Stadt Lichtenfels

Es ist wieder Kinosommer-Zeit: Das Stadtmarketing Lichtenfels präsentiert zusammen mit „Hofmann – Ihr Möglichmacher“, der Baur-Gruppe und der Sparkasse Coburg-Lichtenfels den Lichtenfelser Kinosommer vom 23. bis 25. August 2019. Auf dem Marktplatz können sich Filmfreunde auch in diesem Jahr auf ein Kinoerlebnis der Extraklasse freuen – und das unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt.

Bei den Veranstaltern und Partnern herrscht bereits Vorfreude. Auch im Veranstaltungskalender der Stadt Lichtenfels ist die Veranstaltung mittlerweile ein fester Bestandteil. „Eine wunderbare Idee für alle Kinofans“, nannte Erster Bürgermeister Andreas Hügerich die Open-Air-Veranstaltung auf dem Marktplatz.

Drei Kino-Highlights auf der über 25 Quadratmeter großen Leinwand

Unter freiem Himmel werden drei Kino-Highlights auf der über 25 Quadratmeter großen Leinwand vorgeführt. Am Freitag, 23. August wird mit „Der Vorname“ eine deutsche Komödie mit deutscher Star-Besetzung (mit Florian David Fitz, Christoph Maria Herbst und Iris Berben) gezeigt. In der amüsant-entlarvenden Gesellschaftskomödie, inszenierte Erfolgsregisseur Sönke Wortmann ein Abendessen im Freundes- und Familienkreis, das zum handfesten Streit über Kindererziehung, Jugendfreundschaften und Liebesbeziehungen ausartet.

Am Samstag, 24. August kommt mit „Bohemian Rhapsody„ ein mitreißender Film über Freddie Mercury und die Band Queen auf die Leinwand, der bei der Oscarverleihung 2019 mit vier Oscars ausgezeichnet wurde. Zum Abschluss am Sonntag, 25. August dürfen sich die Besucher auf die Oscar-prämierte (u.a. „Bester Film“) Tragikomödie „Green Book – Eine besondere Freundschaft“ freuen, die auf wahren Begebenheiten beruht.

„Bei den Filmen ist für jeden Filmgeschmack etwas dabei“, betonte Citymanager Steffen Hofmann und dankt den Sponsoren und Partnern, ohne deren Unterstützung die Realisierung der Veranstaltung und vor allem der kostenfreie Eintritt an allen drei Abenden nicht möglich wären.

Eine Tüte frisches Popcorn schnappen und zurücklehnen

Auch die Baur-Gruppe unterstützt in diesem Jahr den Lichtenfelser Kinosommer und trägt dazu bei, dass die Veranstaltung kostenfrei für die Besucherinnen und Besucher angeboten werden kann. „Einfach zum Lichtenfelser Marktplatz kommen, eine Tüte frisches Popcorn schnappen und zurücklehnen. Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr beim Fränkischen Kinosommer dabei sind – sowohl in Lichtenfels als auch in Burgkunstadt.“, Stefan Gagel, PR-Referent der BAUR-Gruppe.

Rainer Engelhardt von der Sparkasse Coburg-Lichtenfels freut sich auf die mittlerweile siebte Auflage in Lichtenfels: „Vor vielen Jahren hat sich die Sparkasse dafür eingesetzt, den Kinosommer in die Region Lichtenfels und Coburg zu holen. Nun ernten wir die Früchte dieser Arbeit und können den Kinosommer in Lichtenfels bereits zum siebten Mal präsentieren. Die Sparkasse Coburg-Lichtenfels versteht sich damit als Förderer der Lebensqualität in unserer Region – unserem Lebensraum. Ohne die Unterstützung der Sparkasse würde der Kinosommer so nicht existieren!“

Nach Sonnenuntergang geht's los

Einlass ist ab 20 Uhr. Eintritt frei. Nach dem „Warm-up“ mit Filmmusik und Snacks ab 20 Uhr beginnen die Filmvorführungen täglich nach Sonnenuntergang um 21 Uhr. Eine Platzreservierung vorab ist nicht möglich, weswegen auch kein Sitzplatzanspruch besteht. Die Veranstaltungsreihe „Kinosommer on Tour“ wird von der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH in enger Zusammenarbeit mit dem Funkhaus Coburg/Radio Eins sowie der SaSE Gbr, Nürnberg, realisiert. Durch die Sparkasse Coburg-Lichtenfels, die Coburg Stadt und Land aktiv GmbH, dem Stadtmarketing Lichtenfels, der Städtebauförderung in Oberfranken sowie dem lokalen Sponsor „Hofmann – Ihr Möglichmacher“ und der Baur-Gruppe ist es gelungen, die Kosten für die Vorführungen aufzufangen. Der Eintritt ist demnach wie gewohnt an allen Abenden kostenfrei.

Das Filmprogramm

• Freitag, 23. August: Der Vorname

• Samstag, 24. August: Bohemian Rhapsody

• Sonntag, 25. August: Green Book – Eine besondere Freundschaft.

Weitere Informationen zur Filmauswahl finden unter: www.fraenkischerkinosommer.de. (red)

Weitere Artikel