aktualisiert:

KÜPS

Wasserpreis sinkt um 40 Cent

Auf die Küpser kommt etwas Seltenes zu: Der Wasserpreis sinkt für die nächsten drei Jahre um 40 Cent je Kubikmeter. In den vergangenen drei Jahren hatte sich ein Überschuss ergeben, der nun zurückgegeben wird. Bisher wurden pro Kubikmeter 2,63 Euro (netto ohne Steuern) erhoben, für die nächsten drei Jahre sind dies 2,23 Euro. Die Wassergebühr wird um 20 Cent aufgrund der letztjährigen Ergebnisse gesenkt, weitere 20 werden aus zu viel erhobenen Gebühren der letzten drei Jahre zurückgegeben.

Diplom-Volkswirt Wolfgang Och vom Kommunalen Prüfungsverband erstellte den Abschluss für die Wasserversorgungsanlagen, Hallenbad und Photovoltaikanlage. Die Wasserwerke haben für 2019 einen guten Abschluss und schließen ab mit 209 276 Euro Gewinn, erläuterte Kämmerer Reinhard Zapf. Grund waren ein verbesserter Wasserverkauf und eine Verzögerung bei Baumaßnahmen. 22 000 Euro Überschuss brachte die Photovoltaikanlage.

Der Markt Küps glich seine Satzung über die Hundesteuer auf die Mustersatzung des Freistaats an. Zugleich wurde die Hundesteuer einheitlich für jeden Hund auf 35 Euro festgelegt, unabhängig von dessen Größe.

Die Marktgemeinde habe in den vergagenen Jahren viel Geld aus dieser Steuer investiert, betonte Bürgermeister Bernd Rebhan. Es wurden viele Mülleimer und Ständer für Kottaschen aufgestellt. Insgesamt sind beim Markt Küps 536 Hunde gemeldet. (rg)

Weitere Artikel