aktualisiert:

OBERLANGENSTADT

SPD Oberlangenstadt ehrt verdientes Mitglied

SPD Oberlangenstadt ehrt verdientes Mitglied
Ehrung für Rolf Hoffmann (Mitte) beim SPD-Ortsverein Oberlangenstadt. Ihm gratulierten Vorsitzender Wolfgang Neumann (li.) und Marktgemeinderat sowie Bürgermeisterkandidat Thomas Friedlein. Foto: Dieter Wolf

Neben den Berichten der Funktionsträger standen Wahlen und die Ehrung für Schriftführer Rolf Hoffmann für 40-jährige Mitgliedschaft im Mittelpunkt der Hauptversammlung des SPD-Ortsvereins Oberlangenstadt. Vorsitzender bleibt Wolfgang Neumann.

Im Rahmen des Treffens im FCN-Zimmer des Vereinshauses „Alte Schule“ referierte Thomas Friedlein als stellvertretender SPD-Fraktionssprecher im Küpser Marktgemeinderat über kommunalpolitische Angelegenheiten und ging auf seine Kandidatur für die Bürgermeisterwahl am 29. Januar 2023 ein.

Stellvertretender Vorsitzender, Schriftführer, Hauptkassierer

Im Anschluss nahm er zusammen mit Vorsitzendem Neumann die Ehrung Rolf Hofmanns vor. Hoffmann erhielt für seine 40-jährige Mitgliedschaft eine Dankurkunde des bayerischen SPD-Landesverbandes. Er ist der SPD in Oberlangenstadt 1982 beigetreten. Seit 1987 engagiert er sich im Vorstand, von 1991 bis 1997 stellvertretender Vorsitzender, von 1991 an bis heute als Schriftführer und von 2007 bis 2018 zusätzlich als Hauptkassierer. Heuer wurde Rolf Hoffmann für seine vielfältigen Verdienste mit der Landkreis-Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.

Friedlein würdigte auch den Vorsitzenden und Marktgemeinderat Wolfgang Neumann. Dieser fungiert seit über drei Jahrzehnten als Vorsitzender und ist seit 1996 mit einer zweijährigen Unterbrechung Marktgemeinderat. 2018 erhielt Neumann die Landkreisehrennadel in Gold, und in diesem Jahr wurde er mit der Josef-Seelmann-Medaille ausgezeichnet.

Neumann selbst hatte zuvor über die zwei vergangenen Jahre berichtet, in denen das Vereinsleben durch die Pandemie stark eingeschränkt war. Abgehalten wurden drei Ausschusssitzungen. Die wenigen örtlichen Veranstaltungen wurden besucht, und auf Kreisebene nahm man an Sitzungen per Videokonferenz teil.

Aktiv beteiligte sich die SPD am diesjährigen Maibaumfest. Neumann bedauerte, dass auch die traditionellen Familienfeste abgesagt werden mussten.

Im kommenden Jahr soll 40-jähriges Bestehen gefeiert werden

Im kommenden Jahr möchte der Ortsverein nach Möglichkeit sein 40-jähriges Bestehen feiern. Der Vorsitzende lieferte auch eine Analyse der Kommunalwahlen und der Bundestagswahl. Außerdem stellte er einen neuen Flyer vor, in dem die Arbeit der SPD in Oberlangenstadt vorgestellt wird.

Das Protokoll aus dem Jahr 2020 trug Schriftführer Rolf Hoffmann vor. Den Finanzbericht hatte Hauptkassierer Frank Liebmann erstellt. Revisor Rainer Vormbrock bescheinigte eine ordentliche Arbeit.

Die neue Führung

Vorsitzender Wolfgang Neumann, stellvertretender Vorsitzender Reinhard Herzog, Hauptkassierer Frank Liebmann, Schriftführer Rolf Hoffmann, Beisitzer Wolfgang Hörstel, Heike Klimaschewski und Gabriele Neumann. Kassenrevisoren: Daniel Neumann und Rainer Vormbrock. Gewählt wurden auch die Delegierten für die Parteigliederungen.

Von Dieter Wolf

Weitere Artikel