aktualisiert:

MICHELAU

Mitglied des Michelauer Gemeinderats mit Covid-19 infiziert

Über das Mehrgenerationenhaus wollte der Gemeinderat Michelau am Mittwochabend beraten. Die Sitzung musste abgebrochen werden, weil der Coronatest eines Rats noch nicht vorlag. Foto: Corinna Tübel

Die Sitzung des Gemeinderats Michelau musste am Mittwochabend kurz nach der Eröffnung durch Bürgermeister Dirk Rosenbauer abgebrochen werden. Noch vor den Türen des Kultursaals Neuensee, in dem die Sitzungen corona-bedingt zur Zeit abgehalten werden, gab er bekannt, dass das Gremium und er noch auf das Ergebnis des Corona-Tests eines Gemeinderatmitglieds warten, das sich zur Zeit in Quarantäne befinde. Dieses lag zu diesem Zeitpunkt nicht vor.

Zur Sicherheit und zum Schutz der Gemeinderatsmitglieder wie der anwesenden Zuhörer wurde die Sitzung auf den nächsten Tag festgesetzt. Doch am Donnerstag musste sie schließlich abgesagt werden, weil der Test des betroffenen Ratsmitglieds positiv ausgefallen war. (tüb)

Weitere Artikel