aktualisiert:

REDWITZ

Jürgen Feiner: „Impfen, impfen, impfen“

Jürgen Feiner. Foto: red

„Als Seniorenbeauftragter der Gemeinde Redwitz liegen mir unsere älteren Mitbürger sehr am Herzen. Auch durch meine ehrenamtliche Arbeit im Seniorenzentrum der AWO habe ich erlebt, wie hilfs- und schutzbedürftig unsere Senioren sind. Daher mein Appell an alle Mitbürger: Lasst Euch impfen, sobald es Euch angeboten wird, egal mit welchem Impfstoff, denn leichte Nebenwirkungen sind immer noch besser als eine schwere Erkrankung.

Durch eine Impfung schützt Ihr nicht nur Euch, sondern auch Eure älteren Angehörigen, Kinder, Freunde und Bekannten vor dem gefährlichen Virus.

Nur durch umfassende Impfungen wird es uns auf Dauer gelingen, die Pandemie zu beenden und in ein normales Leben zurückzukehren mit Urlaubsreisen, Restaurant- und Biergartenbesuchen sowie Kultur und Sportveranstaltungen.

Daher: Impfen nützt, Impfen schützt.“ (red)

 

Weitere Artikel