aktualisiert:

SCHMÖLZ

Das große Vortragekreuz ist zurück in Sankt Laurentius

Das große „Vortragekreuz“ ist zurück in Sankt Laurentius
Das restaurierte Vortragekreuz mit der Taube. Foto: red

Kurz vor Ostern kam das großes „Vortragekreuz“ nach einer Restaurierung durch Frau Zenkel-Schirmer in die Sankt-Laurentius-Kirche zurück.

Dabei bekam die Heilig-Geist-Taube ihre eigentlich silberfarbene Fassung zurück. Diese war im Laufe vieler Jahrzehnte angelaufen und irgendwann hat dann ein gutmeinender Mensch diese vermeintlich verblichene Farbe aufgefrischt. Ohne zu bedenken, dass damit aus der Taube ein Rabe wurde (immerhin, bei den alten Germanen das Sinnbild der Klugheit).

Dank der Spenden bei Kirchenführungen und dem Okay des Kirchenvorstandes konnte dieser Fehler jetzt behoben werden. „Schön, dass unser barocker Kirchenschatz jetzt mit einer Weißgold-Vergoldung, die nicht mehr anlaufen kann, sein ursprüngliches Aussehen zeigt“, freut sich Kirchenführerin Inge Wieder.

Weitere Artikel