aktualisiert:

SCHWÜRBITZ

Spint frisch aus dem Kessel beim Schlachtfest in Schwürbitz

Spint frisch aus dem Kessel beim Schlachtfest in Schwürbitz
Der Spint wurde frisch aus dem Kessel serviert. Foto: Stefan Motschenbacher

Zu einem zünftigen Schlachtfest kamen am vergangenen Wochenende viele Gäste ins Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr.

Pünktlich um 11 Uhr bildete sich eine lange Schlange durchs gesamte Gebäude, weil der Spint frisch aus dem Kessel serviert wurde. Jeder Gast konnte sich sein „besonderes Stückla“ auswählen und nach Gusto schlemmen. Dazu gab es ein kühles Bier, und gleich nach Mittag konnte man im Torten- und Kuchenbuffet weitere Schmankerl aussuchen.

Die Metzger gingen nahtlos über zur Würsteproduktion, so dass es später Leber-, Rot- und Fleischwürste gab. Zahlreiche Töpfchen wurden herumgereicht, und so wurden auch die daheim Gebliebenen versorgt. Ein schönes Fest für die Dorfgemeinschaft.

Spint frisch aus dem Kessel beim Schlachtfest in Schwürbitz
Jeder Gast konnte sich sein „besonderes Stückla“ auswählen und nach Gusto schlemmen Foto: Stefan Motschenbacher

Von Stefan Motschenbacher

Weitere Artikel