aktualisiert:

UNTERLANGENSTADT

Angelika Geiger bleibt Chefin des Liederhorts

Angelika Geiger bleibt Chefin des Liederhorts
Der Vorstand des Gesangvereins „Liederhort“ mit den beiden Vorsitzenden Angelika Geiger und Elke Schramm (4. und 5. von li.) sowie Chorleiterin Eva Maria Schnapp (2. v. re.). Foto: Thomas Micheel

Das Geschehen der Generalversammlung beim Gesangverein „Liederhort Unterlangenstadt“ bestimmte die Wahl des Vorstands. Genau so wichtig ist aber auch die Gewissheit, dass das Singen den Sängerinnen des Frauenchores immer noch Spaß macht.

Rückblick auf das Sängerjahr

„Unser Frauenchor kann sich noch hören und sehen lassen“, stellte Vorsitzende Angelika Geiger mit Stolz fest. Zu verdanken sei das auch Chorleiterin Eva Maria Schnapp. Sie blickte auf sechs Auftritte des Frauenchors zurück. Bei vielen Geburtstagen wurde nicht nur gratuliert, sondern zudem auch gesungen. Gelungen war wieder das Vereinsessen, das die Mitglieder weiter zusammenbrachte.

Schriftführerin Ingrid Riedel blickte in ihrem Bericht auf das abgelaufene Sängerjahr mit all den Auftritten, Veranstaltungen und Sitzungen zurück. Kassier Friedrich Riedel erstattete den Kassenbericht und listete die Einnahmen und Ausgaben auf.

Chorleiterin Eva Maria Schnapp zeigte sich zufrieden mit dem Besuch der Chorproben als auch bei den Auftritten. Als sehr gut befand sie das Lernen von neuen Liedstücken. „Singen ist Medizin für Körper, Geist und Seele“, stellte sie heraus.

Bei der folgenden Wahl erhielt Angelika Geiger erneut das Vertrauen als erste Vorsitzende. Ihr zur Seite wählten die Mitglieder Elke Schramm als zweite Vorsitzende.

Gleich in doppelter Funktion stellte sich Ingrid Riedel zur Verfügung. Sie wurde als Kassier sowie als Schriftführerin gewählt. In den Vereinsausschuss wählten die Mitglieder Helga Rech, Luise Schlaf, Brigitte Hamatschek, Ingrid Witzgall, Angela Gabert. Als Kassenprüfer wurden bestimmt Luise Schlaf und Karin Rech.

Letztlich warb die Vorsitzende für weitere Sängerinnen aus Unterlangenstadt und der Umgebung. Chorprobe ist jeweils am Mittwoch ab 18.30 Uhr im Gemeinschaftsraum.

Von Thomas Micheel

Weitere Artikel