aktualisiert:

REDWITZ

Jugendfeuerwehr Redwitz sammelt über 200 Christbäume

Jugendfeuerwehr Redwitz sammelt über 200 Christbäume
Eifrig war die Kinder- und Jugendfeuerwehr dabei, die angemeldeten Weihnachtsbäume aus der Großgemeinde vor der Haustür abzuholen, so wie hier in der Siedlung. Foto: Thomas Micheel

„Ganz schön viel Holz“, stellten die an der Abholung der Weihnachtsbäume Beteiligten der Kinder- und Jugendfeuerwehr fest. „Wieder über 200“, freuten sie sich. Die Arbeit eines halben Tages hatte sich gelohnt.

So viel ist gewiss: Diese Aktion ist mittlerweile zu einer festen Einrichtung zu Beginn des neuen Jahres und nach den Feiertagen geworden, und die Kinder und Jugendlichen sind gefragt und fühlen sich gebraucht. Zudem geht der Erlös in ihre Kasse. Ein weiterer Grund für den Erfolg ist die einfache und bequeme Vorgehensweise.

Mit zwei Feuerwehrfahrzeugen und zwei gemeindlichen Fahrzeugen, teilweise mit Hänger, waren die Kinder und Jugendlichen, unterstützt von einigen Erwachsenen, in der gesamten Großgemeinde unterwegs, um die angemeldeten Bäume abzuholen. Sammelplatz war der Hartplatz des FC Redwitz.

Hier wurden die Bäume nach Abschluss der Abholaktion und mit Eintritt der Dunkelheit verbrannt. Lichterloh brannten sie; weithin war das Prasseln zu hören. Zu diesem Ereignis hatten sich viele Zuschauer eingefunden. Der FC bot verschiedene Speisen und Getränke an. Der Erlös daraus kommt der Jugend des FCR zu Gute.

Von Thomas Micheel

Weitere Artikel