aktualisiert:

REDWITZ

Gute Tropfen und Gesang beim Weinfest in Redwitz

Gute Tropfen und Gesang beim Weinfest in Redwitz
Gern prosteten sich die Gäste untereinander zu. Dem schloss sich 1. Vorsitzender Jürgen Klein (stehend) gern an. Foto: Thomas Micheel

Wein und Gesang bestimmten das Weinfest, zu dem der Gesangverein Liederkranz 1847 eingeladen hatte. Dazu die typischen Speisen und Getränke – alles war geboten für einen geselligen und abwechslungsreichen Abend. Die Sängerinnen und Sänger zeichneten sich als zuvorkommende Gastgeber aus.

Die Begrüßung im evangelischen Gemeindehaus übernahmen 1. Vorsitzender Jürgen Klein sowie musikalisch der gemischte Chor unter der Leitung von Marvin Steglich mit den Liedern „Seid gegrüßt, ihr lieben Gäste“ und Sing mer noch a weng, heut ist's so schön“. Das animierte auch die Gäste, die sich gern der lockeren Stimmung anpassten. Gesang, harmonische Unterhaltung und freundliches Zuprosten wechselten sich ab. Wer bei den Liedern aufmerksam zuhörte, brachte zudem in Erfahrung, welch besonderes Getränk der Wein ist und welche Fröhlichkeit dieses Getränk verbreitet.

Der Vorsitzende stellte den Gästen mit Marvin Steglich den erst seit wenigen Wochen beim Gemischten Chor „Liederkranz“ tätigen neuen Chorleiter vor.

Günther Kohles war es dann, der mit seiner Gitarre weitere Lieder begleitete und zum Mitsingen einlud. Wer des Textes unkundig war, der konnte sich eines Liedbuches bedienen. Lange noch blieben Sänger und Gäste beisammen sitzen.

Von Thomas Micheel

Weitere Artikel