aktualisiert:

MICHELAU

Michelauer Fotografen nehmen Sportler „aufs Korn“

Michelauer Fotografen nehmen Sportler „aufs Korn“
Scharf geschossen wurde nicht nur von den Aktiven der Michelauer Sportschützen sondern auch von den Michelauer Fotofreunden die mit ihrer Kamera die sportlichen Aktivitäten in der Korbmachergemeinde dokumentierten. Foto: Klaus Gagel

Michelau ist eine überaus sportbegeisterte Gemeinde. Zu diesem Ergebnis kamen die Michelauer Hobbyfotografen, die für ihre jährliche Fotoausstellung im Deutschen Korbmuseum die Michelauer Sportvereine „aufs Korn“ genommen haben. Eröffnet wird die Ausstellung am Samstag, 5. Oktober um 14 Uhr durch den Schirmherren Bürgermeister Helmut Fischer.

Selbstverständlich wurden bei diesem Fotoshooting auch die Sportvereine in den Gemeindeteilen Neuensee, Schwürbitz, Lettenreuth und Oberreuth berücksichtigt. Über 20 Sportvereine wurden dabei während ihrer Trainingseinheiten oder während ihrer Wettkämpfe besucht. Interessante Fotomotive lieferten nicht nur die großen, mitgliederstärksten Vereine wie der Michelauer Turnverein, die Schützenvereine oder die örtlichen Fußballvereine.

Auch kleiner Gruppen wurden von den Fotografen berücksichtigt

Auch kleinere Gruppierungen wurden berücksichtigt. Zu ihnen gehörten beispielsweise der Schachclub, der Dartclub Flying Devils oder die Judoabteilung des Turnvereins Schwürbitz. Alle diese sportlichen Aktivitäten waren es wert, im Bild festgehalten zu werden, zumal sich die Aktiven angesichts der Kameras besonders engagiert ins Zeug legten.

Zur Ausstellungseröffnung sind nicht nur die Vereinsvorstände und Sportler sowie die Mitglieder der befreundeten Fotoclubs, sondern auch alle Interessenten willkommen. Besuchen kann man die Fotoausstellung auch noch in den folgenden Wochen während der üblichen Öffnungszeiten des Deutschen Korbmuseums.

Von Klaus Gagel

Weitere Artikel