aktualisiert:

TRAINAU

In 30 Jahren Trainau mehrfach verschönert

In 30 Jahren Trainau mehrfach verschönert
Diese Mitglieder sind seit der Gründung im Verein. Darüber freuen sich der Vorsitzende Uwe Holewa (3. v. re.), 2. Vorsitzende Yvonne Stammberger (5. v. re.) und Kassiererin Jutta Göldel. Foto: Werner Knoth

Im Rahmen des Trainauer Sommerfests feierten die Blumen- und Gartenfreunde Trainau ihr 30-jähriges Bestehen. Vorsitzender Uwe Holewa begrüßte zahlreiche Gäste im voll besetzten Festzelt auf dem Sportplatz.

In einer kurzen geschichtlichen Zusammenfassung sagte er, dass die Blumen- und Gartenfreunde am 3. Mai 1989 mit einem engagierten Team um Vorsitzende Anita Dauer, 2. Vorsitzende Hildegard Völker, Kassierer Rolf Kneipp und Schriftführer Heinz-Werner Gäbelein ans Werk gegangen waren. Am 1. Februar 1997 erfolgte dann die Gründung der Jugendgruppe „Bio-Kids“, die aktuell von Diana Michalek betreut wird.

Absolutes Highlight in der noch jungen Geschichte des Vereins war die Ausrichtung des Kreisgartentags 1999, der unter dem Motto „Jung und Alt – Hand in Hand mit der Natur“ stand. Am Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden – unser Dorf hat Zukunft“ wurde mit hervorragenden Leistungen beim Kreisentscheid teilgenommen. Außerdem wurde neben verschiedenen Aufgaben und Arbeiten in der Ortschaft ein großer Kastanienbaum am Wegkreuz zwischen Trainau und Mannsgereuth gepflanzt.

Nachdem Katrin Kirsten, Christa Michalek, Hannelore Köppe und Holger Stumpf in der Vereinsführung aktiv waren, hat seit diesem Jahr ein neuer engagierter Vorstand mit Vorsitzendem Uwe Holewa, 2. Vorsitzenden Yvonne Stammberger, Kassiererin Jutta Göldel und Schriftführerin Jasmin Fischer das Sagen.

Vorsitzender Uwe Holewa bedankte sich abschließend bei allen Mitgliedern für die gute Mitarbeit. Sein besonderer Dank galt den Gründungsmitgliedern Ulrich Ammon, Anita und Jürgen Dauer, Reiner Daum, Rudolf und Ursula Dittrich, Anneliese Engel, Sabine Frohna, Veronika Gäbelein, Gabriele und Günter Geiger, Roland und Jutta Göldel, Irene und Rolf Kneipp, Werner Knoth, Dieter Köppe, Anni Kretz, Ewald Leiter, Christa und Johann Michalek, Veronika Murrmann, Gerhard Reisenweber, Wolfgang Stammberger, Hildegard Völker und Wilfried Ziersch für ihre langjährige Treue.

Weiterhin traten im Gründungsjahr Detlef Berg, Günther Brunner-Baumgärtner, Frank Reisenweber, Ralf Reisenweber, Brigitte und Klaus Schmidt, Helga Lache, Ernst Frohna, Gretel Mühlherr, Edith Mühlherr und Evi Fischer-Mahr den Blumen- und Gartenfreunden bei.

Von Werner Knoth

Weitere Artikel