aktualisiert:

NEUENSEE

Vorfreude auf reiche Ernte bei den Neuenseer Wühlmäusen

Vorfreude auf reiche Ernte bei den Neuenseer Wühlmäusen
Die Neuenseer Wühlmäuse beim Anlegen des Quadratbeetes. Foto: Pamela Stroh

Bei den Neuenseer Wühlmäuse stand ein Garteneinsatz auf dem Programm. Das Quadratbeet wurde hergerichtet und neu bepflanzt. Zuerst haben die Neuenseer Wühlmäuse zusammen mit den Jugendleiterinnen Marion Schardt und Sonja Warmuth entsprechend vorbereitet. Die Erde wurde nochmals umgegraben und die 16 Felder wurden eingeteilt. Dann ging es ans Bestimmen der Pflanzen. Die Kinder standen rund um die vollen Körbe.

Nacheinander wurde eine Pflanze nach der anderen herausgeholt und zusammen mit der Jugendleiterin Helga Pohl bestimmt. Die Erdbeer-, Tomaten- und Salatpflanzen waren kein Problem für die Kinder. Bei Roter Bete und Paprika wurde es etwas schwieriger. Aber auch diese Aufgabe wurde gemeistert. Nachdem alle Pflanzen und Samen bereitstanden, wurde gepflanzt und gesät. Jede Wühlmaus pflanzte oder Säte ihr Lieblingsgemüse.

In die Mitte des Beetes kam wie jedes Jahr ein Feld mit Blumen für Bienen, Schmetterlingen und Co. Alles wurde noch gut angegossen und fertig war die Arbeit. Wöchentlich übernimmt nun ein anderes Kind das Gießen, Jäten und natürlich auch das Ernten. Die nächste Veranstaltung, die bei den Neuenseer Wühlmäusen auf dem Programm steht, ist die Fitness-Olympiade für Jung und Alt am 5. Juli, zu der bereits jetzt herzliche Einladung an alle ergeht.

Von Pamela Stroh

Weitere Artikel