aktualisiert:

MICHELAU

Hund und Halter müssen ein Team sein

Unter anderem mit einem Schnuppertraining weckte der Treffpunkt Hund in Michelau das Interesse der Besucher. Foto: Klaus Gagel

Er gilt als der treueste Gefährde des Menschen. Um die besondere Rolle des Hundes zu würdigen, wurde das zurückliegende Wochenende vom Verband für das Deutsche Hundewesen bundesweit zum Tag des Hundes erklärt. Auch in Michelau nutzte der „Treffpunkt Hund“ die beiden Aktionstage, um auf sich und die vielfältigen Angebote für Hunde aufmerksam zu machen.

War der Samstag noch einem vereinsinternen Waldspaziergang mit den Hunden reserviert, fand am Sonntag auf dem Übungsgelände an der Alten Schneyer Fuhre der eigentliche Tag der offenen Tür statt. Die Vereinsführung nutzte den ausgezeichneten Besuch um die Arbeit mit den Hunden zu demonstrieren.

Dazu gehörte auch Obedience, eine Hundesportart bei der es besonders auf die harmonische, schnelle und exakte Ausführungen der Gehorsamsübungen ankommt. Ein gutes Mensch-Hund-Team ist dabei eine Grundvoraussetzung, denn letztlich soll das Training sowohl Mensch, als auch dem Hund Spaß machen.

Von Klaus Gagel

Weitere Artikel