aktualisiert:

MICHELAU

SMIA Michelau: Mitarbeiter bangen um Arbeitsplätze

Scherer & Trier Automobilzulieferer Michelau S&T Luftbild Foto: Markus Drossel

Der Michelauer Automobilzulieferer Samvardhana Motherson Innovative Autosystems B.V. & Co. KG (SMIA, vormals Scherer & Trier) hat am Montag Gespräche mit Mitarbeitern geführt. Das hat die Unternehmensleitung im Gespräch mit dieser Redaktion bestätigt. Für Mittwoch wurde ein Treffen mit allen Beteiligen anberaumt. Weitere Details wollte das Unternehmen nicht nennen. Stattdessen hat es für Donnerstag eine Pressemitteilung angekündigt.

Wie das OT aus zuverlässigen Quellen erfahren hat, wurde in den Gesprächen ein massiver Umstrukturierungsprozess angedeutet. Der Betriebsrat und die zuständige Gewerkschaft IG BCE wollten sich auf Nachfrage dieser Redaktion noch nicht zur befürchteten Kündigungswelle äußern. Sie haben ebenfalls für Donnerstag eine gemeinsame Stellungnahme angekündigt.

Der Michelauer Kunststoffverarbeiter wurde 1967 gegründet und ist seit 2015 ein Unternehmen der Samvardhana-Motherson-Gruppe, die mit weltweit über 100 000 Beschäftigten zu den 26 größten Automobilzulieferern zählt. Am Standort Michelau sind laut Homepage rund 2000 Mitarbeiter beschäftigt.

 

Das Obermain-Tagblatt bleibt an diesem Thema dran. (mdr)

Markus Drossel

Weitere Artikel