aktualisiert:

REDWITZ

Chor Route 16-66: „Voice meets Brass“ als der Höhepunkt

Chor 16-66: „Voice meets Brass“ als der Höhepunkt
Der Redwitzer Chor Route 16-66 hat auch in diesem Jahr mit dem Konzert „Voice meets Brass“ Großes vor. Foto: Roland Dietz

Zwei bemerkenswerte Konzerte mit zahlreichen Besuchern hatte der Redwitzer Chor Route 16-66 im vergangenen Jahr abgehalten. Diese Konzerte sollen heuer eine Steigerung erfahren. Sehr zuversichtlich stimmt dabei, dass es sich beim im Juni stattfindenden Event „Voice meets Brass“ um ein außergewöhnliches Konzert handelt.

Der Chor wird dabei zusammen mit der Blaskapelle Schwürbitz auftreten. Über 80 Musikerinnen und Musiker sowie Sängerinnen und Sänger werden auf einer Bühne stehen.

So standen die Planungen dafür natürlich im Mittelpunkt der Jahresversammlung des Redwitzer Chores. Im Wesentlichen wurden bereits die Beiträge für das Konzert ausgesucht. Einer der Höhepunkte soll das musikalische Meisterwerk „Music“ von John Miles sein.

Bereits die Kleidung ausgesucht

Neben Proben mit der Blaskapelle Schwürbitz werden auch Zusatzproben nötig sein, um den Besuchern ein Konzert zu bieten, das sich sehen und hören lassen kann. Für das Sehen wurde schon die Bekleidung ausgesucht, die der Uniform der Musiker nahe kommt. Auch bei den sonstigen Themen zu diesem Event war zu spüren, dass bei den Aktiven des Chores eine große Vorfreude herrscht. „Wir werden uns so gut wie möglich präsentieren“ erklärte Vorsitzender Uwe Piesker dazu. Sehr zufrieden zeigte sich Piesker mit der Arbeit von Chorleiter Klaus Bucka. Zusammen mit ihm und dem Vorstand sei immer eine loyale und fruchtbare Arbeit möglich gewesen. Gezeigt habe sich dies beim Gala-Konzert „Mit Evergreens in den Herbst“ und dem Gospelkonzert in der katholischen Kirche in Redwitz. Erfreulich sei der gute Besuch beider Veranstaltungen gewesen. Ein Aushängeschild für den Chor war laut Uwe Piesker auch der Auftritt beim Kreissängertag in Burgkunstadt.

Abgehalten wurden 27 Proben sowie fünf weitere Sonderproben. Aber auch das gesellige Leben kam nicht zu kurz. So gab es wieder ein Jahresabschlussessen und ein Grillfest.

50 aktive Mitglieder

Im Moment besitzt der Chor Route 16-66 50 aktive und acht passive Mitglieder. Zufrieden zeigten sich alle mit den Zahlen, die Schatzmeister Stefan Müller vorgelegt hatte. Mitgliederwerbung, Musicalfahrt, Wanderung, Weihnachtskonzert und ein Chorwochenende werden weitere Themen für das anstehende Jahr sein.

Von Roland Dietz

Weitere Artikel