aktualisiert:

UNTERLANGENSTADT

Frauenkreis: Von Fasching bis Seniorennachmittag

Frauenkreis: Von Fasching bis Seniorennachmittag
Der Vorstand des Frauenkreises mit 1. Vorsitzenden Elke Schramm (re.). Foto: Thomas Micheel

„Wir machen weiter“, lautete das deutliche Signal der Mitglieder des Frauenkreises auch nach 25 Jahren auf der Jahreshauptversammlung. Um ihr Bekenntnis zu bekräftigen, stellten sich alle Vorstandsmitglieder erneut zur Wahl.

Die Seniorennachmittage erfreuen sich großer Beliebtheit

Die 1. Vorsitzende Elke Schramm blickte eingangs auf 25 Jahre Vereinsgeschichte des Frauenkreises zurück. Entstanden sei der Verein beim Basteln für den Kapellenbauverein. Die Frauen wollten für den Ortsverein, der sich als Ziel den Bau der Christuskirche gesetzt hatte, Geld beschaffen. Das Ergebnis konnte sich sehen, beziehungsweise zählen lassen. Dann hieß es, die Schule zu erhalten. Ein Ostertrog mit Krone wurde angeschafft und wird nun jährlich geschmückt. Außerdem wurde eine Sitzbank am Flurbereinigungsweg aufgestellt.

In guter Erinnerung bleiben die schwungvollen Sommerfeste. Gern nehmen die Mitglieder an den Vereinsausflügen teil und besuchen Weinfeste. Ein beliebtes Ziel war und ist der „Murk“ mit dem anschließenden Besuch einer Heckenwirtschaft. Das Vereinsleben fördern auch die Weihnachtsfeiern. Ein Highlight ist immer der Fasching, jetzt die einzige Veranstaltung während der närrischen Zeit in Unterlangenstadt. Seit Jahren gestaltet der Frauenkreis zusammen mit dem Obst- und Gartenbauverein den Kinderfasching. Gern gönnen es sich die Mitglieder immer wieder einmal, Essen zu gehen. Auch der jährliche Schulputz gehört zu den Aufgaben des Frauenkreises. Mit Stolz blickt der Verein auf die Ausrichtung von 25 Seniorennachmittagen zurück. Sie sind eine feste Einrichtung und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Schriftführerin Angelika Geiger brachte die Ereignisse des Vereinsjahres in Erinnerung. Kassier Karin Rech erstattete den Kassenbericht.

Der neue Vorstand

Einstimmig erfolgte die Wahl des Vorstands. Das Vertrauen erhielt erneut Elke Schramm als 1. Vorsitzende. Als 2. Vorsitzende wurde Helga Rech gewählt, Angelika Geiger ist Schriftführerin und Karin Rech als Kassiererin. Beisitzer sind Jasmin Rauh, Yvonne Schmitter, Susanne Millitzer, Lore Renner, Waltraud Schwämmlein, Gitte Grüttner, Claudia Hoh, Andrea Strenglein, Brigitte Hamatschek.

Von Thomas Micheel

Weitere Artikel