aktualisiert:

MANNSGEREUTH

Äste an der Mannsgereuther Dorflinde abgebrochen

Äste an der Mannsgereuther Dorflinde abgebrochen
Gemeindevertreter mit Frank Reißenweber vom Bauhof und Markus Pätzold vom Bauamt schauen sich zusammen mit Herr Fischer vom Landratsamt Lichtenfels die Schäden an. Foto: Werner Knoth

Im Rahmen des Projekts „Fränkisch verwurzelt“ hat man sich sehr zur Freude vieler Mannsgereuther Bürger um die Dorflinde gekümmert. Zum Erhalt des Naturdenkmals wurden die Pflastersteine aus der Umrandung entfernt, Bodensubstrat mit Bodenhilfsstoffen eingearbeitet und ein Gitternetz am Boden zur besseren Bewässerung eingesetzt. Alle hofften auf ein gutes Gedeihen für die kommenden Jahre. Es gab viel Zuversicht. Man war guter Dinge.

Aber jetzt kam der Rückschlag. Bereits beschädigte Äste brachen nach einem Riss im Hauptstamm ab. Der Riss wurde vielleicht vom jüngsten Sturm hervorgerufen. Am Freitagmorgen hatten sich Gemeindearbeiter, unterstützt von Herrn Fischer vom Landratsamt, um den Schaden gekümmert. Ein gefährdeter Ast wurde abgestützt und der Bereich um die Linde abgesperrt. Weitere Maßnahmen müssen nun noch getroffen werden, um das Naturdenkmal zu erhalten.

Von Werner Knoth

Weitere Artikel