aktualisiert:

REDWITZ

500 Euro für die Tafel

Der Vorsitzende der Tafel Burgkunstadt, Herbert Mayer, freut sich über die Geldspende der Werbegemeinschaft, die Vorsitzender Alfred Kalis, 2. Vorsitzende Elke Lamm und Kassier Hilmar Wagner (v. re.) überbrachten. Foto: Thomas Micheel

Nachdem die Werbegemeinschaft „Ihr Ziel Redwitz“ bereits nach dem Trödelmarkt im Frühjahr für die Jugendarbeit der Wasserwacht 500 Euro gespendet hat, wurde nun vor Jahresende noch einmal in die Tasche gegriffen und der Tafel Burgkunstadt 500 Euro als Spende übergeben.

Vorsitzender Alfred Kalis ließ bei der Übergabe wissen, dass Spenden sonst Ortsvereinen für die Jugendarbeit oder sozialen Einrichtungen der Gemeinde zukommen. Doch befand es Kalis für gut, dass man auch solche Einrichtungen wie die Tafel im Auge hat und vielseitig unterstützt. Das Geld der Spende stamme aus einem Teilerlös der Standgebühren beim Trödelmarkt zur Kirchweih.

Kundschaft der Tafel habe sich in jüngster Zeit verdoppelt

Herbert Mayer, Vorsitzender des Tafelvereins Burgkunstadt, sah die Schwierigkeit zurzeit darin, an Lebensmittel und Ware zur Austeilung heranzukommen. Die Zahl der Kunden habe sich in letzter Zeit verdoppelt. Der Vorsitzende freute sich über die Geldspende der Werbegemeinschaft. Damit könne man zielbewusst Lebensmittel einkaufen und an Berechtigte weitergeben. Auch an Kunden aus dem Bereich der Gemeinde Redwitz werde ausgegeben.

„Das alles funktioniert nur, weil wir tolle Mitarbeiter haben, die auch Verantwortung übernehmen“, fand Vorsitzender Mayer lobende Worte.

Von Thomas Micheel

Weitere Artikel