aktualisiert:

BUCH

Eine musikalische Zeitreise mit dem Bucher Chor Taktvoll

Eine musikalische Zeitreise mit dem Bucher Chor Taktvoll
Mit einem eindrucksvollen Jubiläumskonzert begeisterte der Chor „Taktvoll“ in der Kirche von Buch am Forst Foto: red

Ein Erlebnis für zahlreiche Besucher war das Konzert des Chors „Taktvoll“ zum zehnjährigen Bestehen in der Kirche von Buch am Forst. Die 1. Vorsitzende Ute Kraus begrüßte zahlreiche Zuhörer und stellte das Programm vor.

Der Kinderchor, „Bucher Schmetterlinge“, geleitet von Susanne Thaler, erfreute durch Singen, Tanzen und Bewegung. Die Zuhörer waren begeistert.

Von Gospels und afrikanischen Liedern bis zu einer Hitparade

Die musikalische Reise des Chors reichte von Gospels wie „Rock my soul“ und „Good news“ bis zu vertonten gesungenen Gebeten wie „In your name“, „Shine your light“ und weiteren. Eindrucksvoll interpretierten die Sänger auch afrikanische Songs wie „Siyahamba“ oder „Masithi“ in Zulu-Sprache. Nach einem Block von Kirchenlieder, darunter „Meine Zeit“, folgte eine Zeitreise von Hits der 1970-er bis 1990-er Jahre wie „Can you feel the love tonight“ von Elton John, oder „Straight from the heart“ von Bryan Adams. Weitere Hits rundeten das anspruchsvolle Konzert ab. Alle Liedblöcke wurden von verschiedenen Sägerinnen angekündigt und erläutert.

Ein Rückblick des „Urvaters“ auf die Entstehung des Chors

Eine musikalische Zeitreise mit dem Bucher Chor Taktvoll
Durch Singen, Tanzen und Bewegung erfreute der Kinderchor „Bucher Schmetterlinge“, geleitet von Susanne Thaler die Zuhörer. Foto: red

Prädikantin Manuela Rädlein begrüßte alle im Namen der Kirche, gestaltete das Programm mit und begleitete einige Lieder mit der Gitarre. Gerhard Angermüller, der „Urvater“ von „Taktvoll“ erläuterte in einem Rückblick die Entstehung des Chores.

Nach reichlichem Applaus und Zugaben wurden alle Gäste ins Gemeindehaus zu einem Umtrunk und kleinen Imbiss eingeladen, was auch sehr gut angenommen wurde. Der Wunsch nach Wiederholung war eindeutig zu hören. (red)

Weitere Artikel