aktualisiert:

LICHTENFELS

48 Majestäten geben sich beim Korbmarkt Lichtenfels die Ehre

Am Korbmarktsamstag werden 48 Königinnen aus Deutschland und Italien in Lichtenfels erwartet. Damit ist das das größte Majestätentreffen Nordbayerns. Das Foto entstand bei den Apfelplantagen in Südtirol. Foto: Rene Koppold

Die deutsche Korbstadtkönigin Alicia I. hat gerufen, und Majestäten aus allen Himmelsrichtungen werden kommen. „48 Königinnen aus ganz Deutschland, von Bayern bis Hamburg und von Sachsen-Anhalt und Thüringen bis Hessen, haben ihren Besuch angekündigt. Ja, sogar aus Südtirol in Italien“, freut sich Citymanager Steffen Hofmann.

Freut sich auf das Treffen: Korbstadtkönigin Alicia I. Foto: Udo Dreier

„Damit haben wir in Lichtenfels das größte Königinnentreffen Nordbayerns“. Dieses findet am Samstag, 14. September, im Rahmen des Korbmarkts statt. Folgendes Zeremoniell ist geplant: „Um zirka 13.15 Uhr erfolgt zunächst der Einzug mit Schirmherrin Claudia Korekck und den Ehrengästen vom Oberen Tor zum Marktplatz“, so Hofmann. zu diesen Ehrengästen zählen selbstverständlich auch ihre Hoheiten. Das Volk darf ihnen dabei gerne huldigen.

„Um 15.30 Uhr gibt es ein Gruppenfoto vor dem Korb auf dem Marktplatz.“ Sicherlich auch eine gute Gelegenheit für die Untertanen, einen Schnappschuss zu erhaschen. Doch damit nicht genug: Ab 16 Uhr beginnt die große Audienz, nämlich eine Autogrammstunde der liebreizenden Königinnen vor dem Rathaus II. Doch auf wen dürfen sich die gemeinen Korbmarktbesucher freuen? Beispielsweise auf Kerstin Hausmann, ihres Zeichens Limeskönigin, auf Kerstin Hausmann, auf Stephanie Brüderle, die Bayerische Kartoffelkönigin, auf Weinprinzessin Tatjana Ruppert, auf die Traunsteiner Rosenkönigin Alica Heidl, auf die Thüringer Stollenkönigin Emely I. – und viele, viele mehr. Diese geballte Anmut dürfte nicht nur Gastgeberin Alicia I. ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.

Markus Drossel

Weitere Artikel