aktualisiert:

LICHTENFELS

Lichtenfelser Schüler sammeln Abfälle

Lichtenfelser Schüler sammeln Abfälle
Mit Engagement und Einsatzbereitschaft widmeten sich die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe der Herzog-Otto-Mittelschule jüngst der Aktion „Ramadama am Badesee Oberwallenstadt“. Ausgestattet mit Handschuhen, Mülltüten und Müllgreifern sammelten sie mit ihren Lehrkräften achtlos weggeworfene Abfälle im Bereich des Badesees. Ziel war es, im Rahmen der Umwelterziehung die Schüler für die richtige Entsorgung des anfallenden Mülls zu sensibilisieren und gleichzeitig zu einer sauberen Umgebung beizutragen, in der sich jeder wohlfühlen kann. Da dieser See auch ein beliebter Freizeittreffpunkt vieler Kinder ist, sollte den Schülern ein Nachdenken über die eigene Verantwortlichkeit für die Sauberhaltung „ihres“ Sees vor Augen geführt werden. Stolz präsentierten die teilnehmenden Klassen die prall gefüllten Müllsäcke dem Stadtbauhof-Mitarbeiter, der die Müllsäcke vor Ort abholte und sichtlich beeindruckt seinen Dank an alle Schülerinnen und Schüler aussprach. Foto: Text/Diana Neckermann

Mit Engagement und Einsatzbereitschaft widmeten sich die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe der Herzog-Otto-Mittelschule jüngst der Aktion „Ramadama am Badesee Oberwallenstadt“. Ausgestattet mit Handschuhen, Mülltüten und Müllgreifern sammelten sie mit ihren Lehrkräften achtlos weggeworfene Abfälle im Bereich des Badesees. Ziel war es, im Rahmen der Umwelterziehung die Schüler für die richtige Entsorgung des anfallenden Mülls zu sensibilisieren und gleichzeitig zu einer sauberen Umgebung beizutragen, in der sich jeder wohlfühlen kann. Da dieser See auch ein beliebter Freizeittreffpunkt vieler Kinder ist, sollte den Schülern ein Nachdenken über die eigene Verantwortlichkeit für die Sauberhaltung „ihres“ Sees vor Augen geführt werden. Stolz präsentierten die teilnehmenden Klassen die prall gefüllten Müllsäcke dem Stadtbauhof-Mitarbeiter, der die Müllsäcke vor Ort abholte und sichtlich beeindruckt seinen Dank an alle Schülerinnen und Schüler aussprach.

Weitere Artikel