aktualisiert:

SCHNEY

Beim Schulfest ein Ständchen für den Bürgermeister

Beim Schulfest ein Ständchen für den Bürgermeister
Als Zauberer und Hexen verkleidet trugen die Schüler der ersten und zweiten Klasse das Hexeneinmaleins vor. Foto: Reinhard Blechschmidt

Ein fröhliches Schulfest feierten die Schneyer Grundschüler mit ihren Lehrkräften und Eltern am Freitagnachmittag. Mit Spiel und Spaß ließen sie die Schulwoche ausklingen. Mit einem Lied begrüßten die Kinder zusammen mit ihren Lehrern die zahlreich erschienenen Gäste, darunter Bürgermeister Andreas Hügerich, der es sich trotz seines Geburtstages nicht nehmen ließ, bei der Schule vorbeizuschauen. Ehrensache, dass sich die Kinder bei ihm mit einem Geburtstagslied bedankten.

Schulleiterin Nicole Münch konnte außerdem die Leiterin des Staatlichen Schulamtes Stefanie Mayr-Leidnecker und einige Lehrer, die früher an der Schule unterrichteten, begrüßen. Als Zauberer und Hexen verkleidet trugen die Schüler der ersten und zweiten Klasse das Hexeneinmaleins vor.

Ein Scheck für den guten Zweck

Beim Schulfest ein Ständchen für den Bürgermeister
Im Rahmen der Veranstaltung überreichte die Schneyer Stadträtin Elke Werner eine Spende für die Schule. Foto: Reinhard Blechschmidt

Flotte Musik und schneller Rhythmus spornte die größeren Schüler bei ihrer akrobatischen, aber zum Teil auch clownesken Vorführung an. Die Klassen 1 und 2 begeisterten die Zuschauer mit einem Square-Dance und die 4. Klasse beschloss die Vorführungen mit dem Bourani-Song „Auf uns“, ein Hoch auf die Kinder der Grundschule Schney für ihr Programm.

Der Elternbeirat sorgte für die Versorgung der Gäste mit Kaffee, leckeren Kuchen und Erfrischungsgetränken. Währenddessen konnten die Kinder in einigen Klassenzimmern verschiedenen Aktivitäten nachgehen. Da wurde dann gebastelt, T-Shirts bemalt und Tisch-Fußball oder Billard gespielt. Im Rahmen der Veranstaltung überreichte die Schneyer Stadträtin Elke Werner im Beisein mehrerer Vorstände der Ortsvereine der Schule einen Scheck über 1445 Euro. Dieser Betrag war der Erlös der von den Vereinen organisierten Adventsfeier auf dem Schlossplatz im Dezember 2018. Dankbar nahm die Schulleiterin diese Spende entgegen und versprach für das Geld eine sinnvolle Verwendung zu finden.

 

Von Reinhard Blechschmidt

Weitere Artikel