aktualisiert:

REUNDORF

Dorfweihnacht: Turnzwerge singen und tanzen für den Nikolaus

Dorfweihnacht: Turnzwerge singen und tanzen für den Nikolaus
Die Turnzwerge des RV Concordia sangen und tanzten zur Freude der zahlreichen Besucher bei der Dorfweihnacht. Foto: Alfred Thieret

Zur Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit hatte der Radfahrverein Concordia Reundorf mit seiner Vorsitzenden Christine Hellmuth am Samstag vor dem Christkönigssonntag zur Dorfweihnacht mit einem sehr gut besuchten Weihnachtsmarkt eingeladen.

Bürgermeister Andreas Hügerich war beeindruckt von den vielen Ständen und den dicht gedrängten Besuchern auf dem Vorplatz der Maintalhalle. Wenn auch etwas verfrüht, war auch der Nikolaus in der Person von Gerhard Popp erschienen, und er hatte auch in seiner Begleitung das Christkind (Laura Hellmuth) dabei.

Der Nikolaus liest den Kindern vor

Die Turnzwerge des RV Concordia sangen und tanzten zur Freude der Besucher und begrüßten den Nikolaus mit dem Lied „Sei gegrüßt lieber Nikolaus“, wofür sich dieser mit kleinen Geschenken bei den Kindern bedankte.

Im Anschluss hielt der Nikolaus eine Vorlesestunde in der Maintalhalle, wobei es natürlich um eine wohltätige Tat des heiligen Manns ging, als er eine arme und kinderreiche Familie an drei aufeinander folgenden Nächten mit Essen, Kleidung sowie Süßigkeiten und Spielzeug beschenkte.

Ständig umringt waren die Stände im Außenbereich, die Weihnachtsdekorationen, Bastel- und Stricksachen, Adventsgeschenke, Marmeladen und Liköre anboten, wobei mit Glühwein, Punsch, Waffeln und Bratwürsten für das leibliche Wohl ebenfalls bestens gesorgt war. In der Halle hatte der Obst- und Gartenbauverein eine Bastelstube eingerichtet, in der handwerklich geschickte Kinder aus einer Holzscheibe, Nägeln und bunten Fäden weihnachtliche Motive basteln konnten, während die kleineren Kinder weihnachtliche Bilder ausmalen durften.

Musical vom verlorenen Sohn

Ein Höhepunkt war noch ein Musical, das die Kinder des schon vor 15 Jahren gegründeten Chores „Happy Smile“ aus Bad Staffelstein unter der Leitung von Marita Koch zu dem bekannten Thema des verlorenen Sohnes aufführte.

Dorfweihnacht: Turnzwerge singen und tanzen für den Nikolaus
Der Bürgermeister Andreas Hügerich, der Nikolaus und das Christkind sowie die RVC-Vorsitzende Christine Hellmuth und ihre Stellvertreterin Manuela Hellmuth (v. li.) begrüßten die Besucher des Weihnachtsmarktes.
Dorfweihnacht: Turnzwerge singen und tanzen für den Nikolaus
Der Kinderchor „Happy Smile“ führte die Geschichte vom verlorenen Sohn auf.

Von Alfred Thieret

Weitere Artikel