aktualisiert:

LICHTENFELS

Kulturring Lichtenfels: „Wein, Weib und Goethe“

„Wein, Weib und Goethe“, Gedichte und Balladen musikalisch eingerahmt gibt es am Sonntag, 11. November, im Stadtschloss. Foto: Red

Der Kulturring Lichtenfels bietet am Sonntag, 11. November, im Stadtschloss Lichtenfels um 18 Uhr eine Aufführung des Schlosstheaters Thurnau unter dem Titel „Wein, Weib und Goethe“, Gedichte und Balladen musikalisch eingerahmt.

„Ohne Wein und ohne Weiber hol der Teufel unsere Leiber“. Von wem anders als von Johann Wolfgang von Goethe könnte dieser Ausspruch sein. Er ist einer der größten Dichter und Lyriker der Weltliteratur. Stimmungsvolle Gedichte, klassische Balladen und prägnante Aphorismen zeigen, dass der große deutsche Dichter bis heute seinen Reiz nicht verloren hat und immer noch zeitgemäß ist.

In einem locker-lustigen Programm widmen sich die Künstler ganz dem Weinliebhaber und Damenfreund Goethe und nähern sich dabei behutsam seinem Leben. Dabei wechseln sich Texte, Gedichte, Zitate, Lieder und Musik in einem kecken Zusammenspiel ab und lassen den Zuschauer in Goethes unerschöpfliche Welt eintauchen. Ein genüsslicher und amüsanter Abend für alle Freunde anspruchsvoller Lyrik und Poesie – gelesen von Birgit Hächl und Wolfgang Krebs. Die Musik stammt von Tanja Schaller und Martin Köhlerschmidt.

red

Weitere Artikel